RSS
f
Startseite > Presse > Rauchfreie Freibäder: Antrag der Bürgerliste/DIE GRÜNEN wird endlich umgesetzt
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Rauchfreie Freibäder: Antrag der Bürgerliste/DIE GRÜNEN wird endlich umgesetzt

06.04.2016Natur und Umwelt: Gesundheit

Familien mit Kindern können das Badevergnügen nun frei von Geruchsbelästigung und schädlichem Rauch genießen

In Kürze startet Salzburg wieder in die Badesaison, die städtischen Freibäder werden derzeit mit Hochdruck auf die Eröffnung vorbereitet. Wenn es am 1. Mai dann tatsächlich soweit ist, erwarten die SalzburgerInnen nicht nur saubere, sondern erstmals auch rauchfreie Freibäder.

Zum ungestörten Badevergnügen gehören Liegeplätze ohne Zigarettenstummel und mit sauberer Luft. Auf Antrag von Gemeinderat Bernhard Carl, Gesundheitssprecher der Bürgerliste/DIE GRÜNEN, wurde deshalb im vergangenen Jahr erstmals der Versuch eines rauchfreien AYA-Bades gestartet. Nur in bestimmten, markierten Raucherzonen durfte geraucht werden. Dieses Konzept hat sich derart gut bewährt, dass es nun auch auf die anderen Freibäder in der Stadt Salzburg ausgeweitet wird.

„Ich freue mich sehr, dass mein Antrag aus dem Jahr 2014 nach einer Erprobungsphase im AYA-Bad nun offensichtlich auch in den anderen Bädern umgesetzt wird. Von manchen zunächst belächelt, haben sich die rauchfreie Zonen offenbar so gut bewährt, dass sie nun auf alle städtischen Freibäder ausgeweitet werden. So können jene, die es wollen, mit ihren Kindern frei von Geruchsbelästigung und schädlichem Rauch ihr Badevergnügen genießen", erklärt Gemeinderat Bernhard Carl, Gesundheitssprecher der Bürgerliste/DIE GRÜNEN.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Rauchfreie Freibäder: Antrag der Bürgerliste/DIE GRÜNEN wird endlich umgesetzt
RSS
f