RSS
f
Startseite > Presse > Trojanisches Pferd: Radtunnel durch Mönchsberg mit Auto-Südzufahrt im Bauch.
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Trojanisches Pferd: Radtunnel durch Mönchsberg mit Auto-Südzufahrt im Bauch.

27.08.2015Planung: Verkehr

Neos sind die neue Autofahrerpartei.

Vor zwei Wochen wurde von Stadträtin Unterkofler der Vorschlag gemacht, den Bautunnel als Radtunnel zu nutzen, statt ihn wieder zuzuschütten. Abgesehen davon, dass dieser ohnehin als Rettungs- und Feuerwehrabfahrt bestehen bleiben soll, ist der Vorschlag wenig realistisch. Denn wer möchte schon – vor allem nachts oder bei Schlechtwetter - bei geringer Rad- und Fußgängerfrequenz mehrere hundert Meter eine dunkle Röhre ohne Fluchtmöglichkeit passieren.

„Man stelle sich vor: ein Tunnel drei Mal so lange wie das Neutor – und ohne Fluchtmöglichkeit. Da nützen auch noch so viele Videokameras nichts. Denn sie bieten keinen Schutz, sondern helfen höchstens bei der Aufklärung, wenn schon etwas passiert ist", so Bernhard Carl, Verkehrssprecher der Bürgerliste/die Grünen.

Offenbar weiß aber bei den NEOS die linke Hand nicht, was die rechte tut. Oder es ist eine perfide Strategie, wo der Radtunnel nur als trojanisches Pferd für schlimmere Varianten dient: Denn nur wenige Tage später kommt der viel weiter reichende Vorschlag des NEOS-Gemeinderates Rößlhuber, überhaupt eine Zu- und Abfahrt in den Süden zu bauen und damit auch im Nonntal für eine massive Zunahme des Verkehrs zu sorgen.

Damit werden unsere schlimmsten Befürchtungen vieler SalzburgerInnen Realität: nicht nur wird mit dem Ausbau der Garage ein neuer KFZ-Verkehrsmagnet direkt in die Altstadt gelegt, die Südeinfahrt zieht auch noch weiteren Verkehr an sich. Die Bürgerliste/die Grünen lehnt den Ausbau der Garage weiter ab  - damit auch eine Südzufahrt.

„Mittlerweile ist aber eines klar: Die Neos entwickeln sich immer mehr zur Autofahrerpartei. Sei es mit der Unterstützung des Kapuzinerbergtunnels, der Benachteiligung des Obusses gegenüber dem Autoverkehr oder dem Ausbau der Mönchsberggarage und eben aktuell deren Südzufahrt mit massiven negativen Auswirkungen für das Nonntal", so Bernhard Carl  abschließend.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Trojanisches Pferd: Radtunnel durch Mönchsberg mit Auto-Südzufahrt im Bauch.
RSS
f