RSS
f
Startseite > Presse > Unterstützung für Projekt L.I.F.T in Rumänien beschlossen
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Unterstützung für Projekt L.I.F.T in Rumänien beschlossen

18.06.2015Soziales

GR Bernhard Carl: FPÖ will mit fadenscheinigen Argumenten die dringend gebraucht Hilfe in Rumänien verhindern

Der Kulturausschuss der Stadt hat in seiner heutigen Sitzung 25.000 Euro für das Bildungs- und Sozialprojekt L.I.F.T., mit dem das Diakoniewerk Hilfe vor Ort in Rumänien leisten will, beschlossen. Einzig die FPÖ wollte mit fadenscheinigen Argumenten die Hilfe Verweigern.

L.I.F.T. steht für Lernen, Integration, Förderung und Tagesbetreuung. Das Programm wurde speziell für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien in Dubraveni/Elisabethstadt, einer 8.400 EinwohnerInnen zählenden Kleinstadt in Siebenbürgen, entwickelt. Viele Kinder, insbesondere aus benachteiligten Familien, wachsen dort ohne jegliche Perspektiven auf. Ihnen stehen weder im Bildungssektor noch später im Berufsleben Türen offen – umso wichtiger ist die Hilfe, die nun durch das Projekt L.I.F.T. vor Ort geleistet wird.

„Das Projekt L.I.F.T. des Diakoniewerks ist gar nicht hoch genug einzuschätzen. Es wendet sich mit seinen Schwerpunkten Lernen, Integration, Förderung und Tagesbetreuung  direkt an Kinder und Jugendliche vor Ort – und damit an diejenigen, die am aller wenigsten für das verheerende Armutsgefälle in Europa können und die dennoch am meisten darunter zu leiden haben", erklärt Gemeinderat Bernhard Carl.

Hilfe vor Ort ist bitter nötig. Umso wichtiger ist der heute durch den Kulturausschuss gefasste Beschluss und umso erschreckender ist das dort gezeigte Verhalten der FPÖ: „Erst macht die FPÖ über Monate hinweg Stimmung gegen rumänischstämmige Bettler. Wenn es dann aber um die auch von ihnen geforderte Hilfe vor Ort geht, verweigert sie mit fadenscheinigen Argumenten die Zustimmung. Dieses Verhalten ist offensichtlich der neuen Linie der FPÖ geschuldet: Beim Schüren von Feindbildern beweisen die Freiheitlichen vollen Einsatz. Wenn es aber darum geht, dringend benötigte Hilfe zu leisten, dann ist auf diese FPÖ kein Verlass."

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Unterstützung für Projekt L.I.F.T in Rumänien beschlossen
RSS
f