RSS
f
Startseite > Presse > Stadt Salzburg unterstützt erstmals den Ankauf von Fahrradanhängern und Lastenrädern
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Stadt Salzburg unterstützt erstmals den Ankauf von Fahrradanhängern und Lastenrädern

27.11.2014Planung: Verkehr

Gemeinderat Bernhard Carl: Gerade für junge Familien eine interessante Alternative

Viele junge Menschen verwenden im Alltag das Fahrrad. Wenn dann aber eine Familie gegründet wird, Kinder dazu kommen und die Einkäufe größer werden, ist die Transportkapazität eines Fahrrads schnell überfordert. Mangels Alternativen steigen dann viele auf das Auto um. Eine andere Möglichkeit wäre die Anschaffung eines Fahrradanhängers oder/und eines Lastenfahrrads. Preislich stellt dies aber für viele aber immer noch eine Hürde dar.

 

Im Sommer 2012 wurde von der Bürgerliste/DIE GRÜNEN erstmals der Antrag gestellt, nach dem Vorbild anderer Städte und Gemeinden auch in Salzburg eine finanzielle Förderung für den Ankauf von Fahrradanhängern und Lastenrädern zu etablieren. In den Budgets der Jahre 2013 und 2014 konnte keine entsprechende Summe durchgesetzt werden. Bei den diesjährigen Budgetberatungen hatte der Bürgermeister jedoch endlich ein Einsehen, so dass nun eine Summe von 5000 Euro fixiert werden konnte.

 

Als Größenordnung für die Förderung eines Fahrradanhängers sind 70 bis 100 Euro anzunehmen – für ein Lastenrad, das in der Anschaffung ungleich teurer ist, rund 150 Euro.

 

„Ich freue mich, dass wir im kommenden Jahr endlich eine Förderung für Lastenfahrräder und Anhänger vergeben können. Je mehr Menschen auch mit Kindern oder großem ‚Gepäck‘ mit dem Fahrrad bewegen, desto weniger werden für diese Zweck ein Auto verwenden. Ein weiterer Baustein zu mehr Umwelt- und Klimaschutz“, so Bernhard Carl, Verkehrssprecher der Bürgerliste/DIE GRÜNEN.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Stadt Salzburg unterstützt erstmals den Ankauf von Fahrradanhängern und Lastenrädern
RSS
f