RSS
f
Startseite > Presse > Bürgerliste/DIE GRÜNEN fordern Einführung eines Halbjahrs-Tickets für Salzburgs Öffis
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Bürgerliste/DIE GRÜNEN fordern Einführung eines Halbjahrs-Tickets für Salzburgs Öffis

30.10.2014Planung: Verkehr

Bernhard Carl: Käme all jenen zugute, die nur im Winter vom Fahrrad auf den Obus umsatteln

Salzburg ist Radhauptstadt, viele RadlerInnen trotzen dabei Wind und Wetter. In der kalten Jahreszeit, also zwischen Oktober und April, lassen dennoch nicht wenige das  Fahrrad stehen – und was dann? Entweder sie steigen aufs Auto um oder fahren relativ teuer mit dem Bus. Gemeinderat Bernhard Carl fordert die Einführung eines Halbjahres-Ticket für den Öffentlichen Verkehr und die Schließung dieser überflüssigen Lücke im Salzburger Tarif-System.

„Das Einzelticket ist relativ teuer, eine Öffi-Jahreskarte nur für die Wintermonate zahlt sich nicht aus. Wir brauchen also eine Alternative, wenn wir nicht wollen, dass viele dann ihr Auto verwenden und so für noch mehr Verkehrs- und Umweltprobleme sorgen.“, erklärt Bernhard Carl. „Innsbruck hat es vorgemacht, und auch in Graz wurde das Halbjahres-Ticket bereits eingeführt. Dieses Ticket ist die perfekte Lösung für alle, die nur im Winter auf das Fahrrad verzichten wollen und stattdessen mit dem Obus fahren“, so der Gemeinderat und Verkehrssprecher der Bürgerliste/DIE GRÜNEN.

In Innsbruck kostet das Halbjahres-Ticket 231 Euro, in Graz sind 228 Euro Fällig. In Salzburg gibt es noch kein entsprechendes Angebot. Das soll sich nun ändern. Bernhard Carl brachte deshalb im letzten Gemeinderat einen entsprechenden Antrag ein: „Wir rufen Bürgermeister Heinz Schaden dazu auf, sich beim Salzburger Verkehrsverbund und der Salzburg AG für die Einführung eines Halbjahres-Tickets in der Stadt Salzburg und ihrem Umland stark zu machen.“

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Bürgerliste/DIE GRÜNEN fordern Einführung eines Halbjahrs-Tickets für Salzburgs Öffis
RSS
f