RSS
f
Startseite > Presse > Vor dem Winter: Notunterkunft muss Vorrang haben
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Vor dem Winter: Notunterkunft muss Vorrang haben

10.10.2014Demokratie: Menschenrechte | Soziales

Während heute der Verhaltenskodex für Notreisende vorgestellt wird, ist ein Notquartier noch immer nicht in Sicht

Heute, am 10. Oktober 2014, stellt Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer nicht etwa Pläne für eine Notunterkunft für Notreisende vor. Präsentiert wird ein Verhaltenskodex für  BettlerInnen.

 

Selbstverständlich müssen sich Notreisende in Salzburg an Regeln halten und es ist auch zu begrüßen, dass diese Regeln erstmals gesammelt und in einer für sie verständlichen Sprache vorliegen. So kurz vor dem Winter muss aber die Suche nach einer Notunterkunft für diese Menschen an erster Stelle stehen.

 

„Der Winter steht vor der Tür, doch noch immer ist kein Notquartier für die Notreisenden in Salzburg gefunden. In einer Menschenrechtsstadt Salzburg darf es nicht sein, dass Menschen – egal welcher Herkunft – bei Minusgraden unter der Brücke schlafen müssen. Hier geht es nicht um Luxus sondern ums blanke Überleben“, stellt Ulrike Saghi, Gemeinderätin der Bürgerliste/DIE GRÜNEN und Vorsitzende des Sozialausschusses der Stadt klar.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Vor dem Winter: Notunterkunft muss Vorrang haben
RSS
f