RSS
f
Startseite > Presse > Fachlich eine Katastrophe und menschlich eine Sauerei
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Fachlich eine Katastrophe und menschlich eine Sauerei

31.07.2014Planung: Verkehr

Die Entmachtung von Gunter Mackinger ist eine bewusste Schwächung des gesamten Öffentlichen Verkehrs in Salzburg

„Gunter Mackinger ist die personifizierte Lokalbahn. Er hat das Unternehmen aufgebaut und die Zahl der Mitarbeiter verdoppelt. Die Berchtesgadener Landesbahn, die Schafbergbahn, die Wolfgangsee Schifffahrt, die Pinzgauer Bahn, die Verlängerung der Lokalbahn ins Oberösterreichische – all das gäbe es ohne Gunter Mackinger nicht. Was derzeit passiert ist menschlich gesehen eine Sauerei und fachlich eine Katastrophe“, stellt Stadtrat Johann Padutsch klar.

 

Vor allem für die Stadt und ihren öffentlichen Verkehr ist die Entmachtung von Verkehrsdirektor Gunter Mackinger durch die Salzburg AG ein absoluter Schritt zurück. Denn der ÖPNV stellt nach wie vor eine der Kernaufgaben der Salzburg AG dar. „Auf eine starke Persönlichkeit wie Mackinger zu verzichten kann sich nur negativ auswirken“, so Padutsch.

 

Bisher gibt es keine Erklärung für das Vorgehen der Salzburg AG. Eine Neustrukturierung bedeutet nicht, Personen austauschen oder ihrer jetzigen Position entheben zu müssen. Angesichts der Demontage ihres Verkehrsdirektors drängt sich die Vermutung auf, dass es sich für die Salzburg AG beim ÖPNV um ein ungeliebtes Kind handelt. „Dass dieses ‚ungeliebte Kind‘ von einer starken Persönlichkeit geleitet wird, mag dem Gesamtkonzern nicht gefallen. Eine Erklärung für den Verzicht auf Mackingers Know how ist dies aber noch lange nicht.

 

Was derzeit passiert sehen wir als eine bewusste Schwächung des Öffentlichen Verkehrs an. Das können sich Stadt und Land Salzburg als Eigentümer der Salzburg AG nicht gefallen lassen. Es muss Konsequenzen geben. Eine Stärkung des ÖPNV muss das Ziel sein und nicht dessen Schwächung. Das bedeutet auch: Mehr Geld für den Öffentlichen Verkehr“, stellt Stadtrat Johann Padutsch klar.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Fachlich eine Katastrophe und menschlich eine Sauerei
RSS
f