RSS
f
Startseite > Presse > Salzburg als Studentenstadt spürbar machen
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Salzburg als Studentenstadt spürbar machen

05.06.2014Kultur | Kultur: Bildung und Schulen

Bürgerliste/DIE GRÜNEN: Hauptwohnsitz in Salzburg für Studierende attraktiver machen

In Salzburg studieren rund 20.000 Menschen. Doch leider wird die Stadt kaum als Stadt mit studentischem Leben wahrgenommen, es fehlt an „studentischem Flair“. Einer der Hauptgründe: Viele Studierende leben – entweder ganzjährig oder zumindest am Wochenende – zu Hause, bzw. weit außerhalb Salzburgs.

 

„Wenn keine Studierenden in Salzburg leben, dann kann die Stadt auch nicht als Studentenstadt wahrgenommen werden“, erklärt Bernhard Carl. Der Gemeinderat der Bürgerliste/DIE GRÜNEN brachte daher im heutigen Kulturausschuss einen Antrag ein, der die Stadt dazu auffordert, mehr Anreize für Studierende zu schaffen, ihren Hauptwohnsitz nach Salzburg zu verlegen. Für Studierende muss es so einfach und attraktiv wie möglich sein, nicht nur in Salzburg zu studieren sondern auch zu leben.

 

„Wir wollen Salzburg als die Studentenstadt spürbar machen, die sie eigentlich ist. Doch um das zu erreichen, müssen wir es für Studierenden so leicht und so attraktiv wie möglich machen, ihren Lebensmittelpunkt in die Stadt zu verlegen. Andere Städte fördern ‚ihre‘ Studierenden zum Beispiel mit ermäßigten Öffi-Preisen oder sogar mit direkten Unterstützungen. Bei 20.000 Menschen stünde das auch Salzburg gut zu Gesicht. Salzburg verdient mehr studentisches Flair. Doch damit das entstehen kann, muss die Stadt ihre Studierenden auch stärker unterstützen.“, erklärt Gemeinderat Bernhard Carl.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Salzburg als Studentenstadt spürbar machen
RSS
f