RSS
f
Startseite > Presse > Erweiterung der Mönchsberggarage: AnrainerInnen müssen umgehend eingebunden, und Pläne veröffentlicht werden
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Erweiterung der Mönchsberggarage: AnrainerInnen müssen umgehend eingebunden, und Pläne veröffentlicht werden

29.11.2013Planung: Verkehr | Planung: Altstadt

Verkehrslawine für Riedenburg und Maxglan befürchtet: Bürgerliste/die Grünen fordern mehr BürgerInnenbeteiligung

Die Altstadtgarage soll bekanntlich um 650 Stellplätze erweitert werden. 25 Millionen Euro will die Parkgaragen-Gesellschaft dafür investieren – für eine ordentliche Information der betroffenen Anrainerinnen in Maxglan und der Riedenburg hat es jedoch noch nicht gereicht.

Ein Informationsabend am vergangenen Mittwoch war die erste Möglichkeit für die AnrainerInnen, sich über die Ausbaupläne der Parkgaragen-Gesellschaft zu informieren. „Zu wenig!", finden Verkehrssprecher Bernhard Carl und die Bürgerliste/die Grünen. „Tausende SalzburgerInnen wären von einer Erweiterung der Mönchsberggarage betroffen: zuerst von der Baustelle und dann vom zusätzlichen Verkehr. Anstatt diese Menschen mit allen erdenklichen Informationen zu versorgen, zieht es die Parkgaragen-Gesellschaft aber vor, sich in Schweigen zu hüllen. Schließlich könnte sich ja Widerstand regen, wenn die Ausbaupläne erst bekannt sind", kritisiert der Gemeinderat.

Carl fordert die Parkgaragen-Gesellschaft und ihren Geschäftsführer Alfred Denk daher auf, so rasch wie möglich sämtliche Unterlagen für den Garagen-Ausbau zu veröffentlichen. „Die Pläne müssen umgehend offengelegt werden, ebenso die bereits existierende Verkehrsuntersuchung und das Ökologiegutachten. Wir fordern die Parkgaragen-Gesellschaft auf, sämtliche Pläne und Gutachten noch vor Weihnachten im Internet zu veröffentlichen. Die betroffenen Menschen sollen sich endlich selbst ein Bild davon machen können, was ein Ausbau der Garage für sie bedeutet. Nur so können sie sich gegebenenfalls auch wehren ", stellt Verkehrssprecher Bernhard Carl.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Erweiterung der Mönchsberggarage: AnrainerInnen müssen umgehend eingebunden, und Pläne veröffentlicht werden
RSS
f