RSS
f
Startseite > Presse > ÖV-Tarifsystem benachteiligt „Sommerradfahrer": BL fordert Einführung eines Halbjahrestickets
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

ÖV-Tarifsystem benachteiligt „Sommerradfahrer": BL fordert Einführung eines Halbjahrestickets

17.01.2013Planung: Verkehr

Wer in der kalten Jahreszeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt und im Sommer lieber mit dem Rad oder zu Fuß geht, zahlt in Salzburg ordentlich d‘rauf: Denn Monatskarten sind im Verhältnis wesentlich teurer als die schon nicht günstige Jahreskarte.

Radfahren bei Grad und darunter ist nicht jederfraus und jedermanns Sache: Viele SalzburgerInnen benutzen ihr Fahrrad nur in der wärmeren Jahreszeit, um in die Arbeit zu gelangen, und fahren im Winter dem Bus. Was für die Umwelt insgesamt erfreulich ist, schadet aber der Brieftasche:

Denn derzeit kostet eine Monatskarte im Verkehrsverbund für die Kernzone 48,10 Euro. Für sechs Monate macht das 288,60 Euro. Die Jahreskarte kostet dagegen 481 Euro (also so viel wie 10 Monatskarten), mit dem 20-prozentigen Klimabonus, den das Land rückwirkend auf Jahreskarten gewährt, kommt die Karte dann auf 384,80 Euro (das entspricht 32,07 Euro pro Monat, also ein Drittel weniger als die Monatskarte kostet).

Der Vergleich zeigt: All jene, die die Öffis nur das halbe Jahr benutzen und sonst auch umweltschonend mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs sind, werden durch das derzeitige Tarifsystem massiv benachteiligt und sind so verführt, im Zweifel doch das Auto zu verwenden. Hier muss von Seiten der Verkehrsunternehmen nachgebessert werden", fordert Bürgerlisten-Gemeinderat Bernhard Carl.

Bürgermeister Heinz Schaden soll als Eigentümervertreter der Salzburg AG Verhandlungen mit dem Verkehrsverbund aufnehmen, um diese Lücke im Tarifsystem bei den Öffis zu schließen. Außerdem sollte das Land auch für die Halbjahreskarte einen Klimabonus gewähren", so Carl, der einen entsprechenden Antrag einbringt.

Ein Halbjahresticket ist übrigens keine Besonderheit: In der Landeshauptstadt Innsbruck wird sie schon lange angeboten.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > ÖV-Tarifsystem benachteiligt „Sommerradfahrer": BL fordert Einführung eines Halbjahrestickets
RSS
f