RSS
f
Startseite > Presse > Eröffnung des AYA Bades: Die Bürgerliste fordert:
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Eröffnung des AYA Bades: Die Bürgerliste fordert:

07.01.2013Planung: Stadtplanung

• Ein Bad für Alle: Öffnungszeiten für den allgemeinen Publikumsbetrieb ausweiten! • Kombiticket : Baden und Busfahren! • Baden in der Auslage: Sichtschutz an der Alpenstrasse!

• Öffnungszeiten für Publikumsbetrieb ausweiten:

Morgen Montag startet um 7 Uhr früh der Betrieb im neuen AYA Bad. Die geplanten Öffnungszeiten für den allgemeinen Publikumsbetrieb sind:

  • Montag bis Freitag von 7 Uhr bis 16 Uhr,
  • Samstag von 10 Uhr bis 20 Uhr
  • und Sonntag von 10 Uhr bis 19 Uhr.

Die Bürgerliste fordert die Ausweitung der Öffnungszeiten für den allgemeinen Publikumsbetrieb.

Es kann nicht sein, dass der arbeitenden Bevölkerung das Bad während der Woche in den Abendstunden nicht zur Verfügung steht", stellt Ingeborg Haller GR der Bürgerliste, fest. „Es muss möglich sein, dass zumindest an zwei Abenden während der Woche beispielsweise jeweils am Dienstag und Donnerstag bis 20 Uhr 30 ein Badebetrieb für das allgemeine Publikum angeboten wird."• Baden und Busfahren :

Bekanntlich verfügt das Hallenbad an der Alpenstrasse über keine Parkplätze. Die Anrainer befürchten daher bereits jetzt zu recht, dass die Besucher des Bades, die mit dem Auto kommen, die angrenzenden Straßen rechts und links der Alpenstrasse verparken.

Auch wenn das Bad mit dem Bus (Linie 3 und 8 ) hervorragend erreichbar ist, bedarf es Anreize, damit die Besucher des Bades auch tatsächlich mit den Öffis kommen", kommentiert Ingeborg Haller die Frage der Erreichbarkeit des Bades.

Die Bürgerliste hat deshalb bereits vor Monaten den zuständigen Vizebürgermeister Preuner aufgefordert, sich mit dem Stadtbus zusammenzutun, um ein Kombiticket „Baden und Busfahren" auszuarbeiten. Getan hat er leider nichts".

Ähnlich, wie bei Kultur- und Sportveranstaltungen, braucht es daher ein Badeticket, das zugleich auch als Busticket gilt!

• Baden in der Auslage: „Die Fensterfront direkt an der Alpenstrasse mag architektonisch ansprechbar sein und für Transparenz des Bades sorgen. Praktisch ist die Fensterreihe nicht, weil wer badet gerne in der Auslage?", fragt sich Ingeborg Haller , GR der Bürgerliste. Die Fensterfront lädt geradezu ein, den Badebetrieb von der Straße aus zu beobachten. Immerhin soll das Bad ja vor allem auch dem Schul- und Vereinssport dienen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die Kinder und Jugendliche, aber auch die übrigen Besucher des Bades wohl fühlen, wenn sie im Badeanzug oder Badehose gerade zu wie in einer Auslage schwimmen. Ich fordere daher bereits jetzt einen geeigneten Sichtschutz, bevor die ersten Proteste und Probleme kommen", so Ingeborg Haller abschließend.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Eröffnung des AYA Bades: Die Bürgerliste fordert:
RSS
f