RSS
f
Startseite > Presse > VCÖ-Radumfrage: Platz zwei für Salzburg als Ansporn für noch bessere Radwege
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

VCÖ-Radumfrage: Platz zwei für Salzburg als Ansporn für noch bessere Radwege

08.08.2012Planung: Verkehr

Radfahrer verhindern tagtäglichen Verkehrskollaps - Verstärkte Anstrengungen in den kommenden Jahren

Laut jüngst veröffentlichter Umfrage des VCÖ ist Salzburg hinter Graz die zweitbeliebteste Landeshauptstadt bei Radfahrerinnen und Radfahrern. Die Bedingungen sind in Salzburg offenbar schon sehr gut.

„Unsere Bemühungen das Radwegebudget in den vergangenen Jahren auf ein hohes Niveau zu bringen und auch zu halten, tragen Früchte. Denn nicht nur die Zahl der RadfahrerInnen steigt von Jahr zu Jahr sondern offenbar auch deren Zufriedenheit", so Bernhard Carl, Verkehrssprecher der Bürgerliste.

Zu den wichtigsten Neuerungen der vergangenen Jahre gehört neben vieler kleinerer Verbesserungen sicherlich der von der Bürgerliste initiierte Wilhelm-Kaufmann-Steg in Aigen, der zu einer massiven Verkürzung der Wege geführt hat und sich großer Beliebtheit erfreut.

Allerdings gibt es an einigen Stellen der Stadt Aufholbedarf was Sicherheit und Komfort betrifft. Beispielsweise stellt die Kreuzung des Bahnbegleitweges mit der Rudolf-Biebl-Straße ein großes Sicherheitsrisiko dar. Hier ist eine aufwändige Überführung geplant, die so bald wie möglich realisiert werden muss. Auch manche Unterführungen sind grenzwertig schmal, können die hohe Frequenz kaum mehr aufnehmen und müssten verbreitert werden.

„Dieses Ergebnis ist wirklich erfreulich, wir dürfen uns aber nicht auf den Lorbeeren ausruhen. Der Radverkehr in der Stadt Salzburg ist ein wichtiger Mobilitätsfaktor und soll das in Zukunft noch vermehrt sein. Daher müssen wir noch mehr Anstrengungen unternehmen, um sichere und komfortable Radwege anzubieten. Das muss sich auch im Budget niederschlagen. Denn die Radlerinnen und Radler verhindern tagtäglich den Totalkollaps auf Salzburgs überlasteten Strassen", so Carl abschließend

 

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > VCÖ-Radumfrage: Platz zwei für Salzburg als Ansporn für noch bessere Radwege
RSS
f