RSS
f
Startseite > Presse > Standards für Wohnungsbau im Sinne des Klima- und Umweltschutzes unbedingt beibehalten
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Standards für Wohnungsbau im Sinne des Klima- und Umweltschutzes unbedingt beibehalten

09.05.2012Soziales: Wohnen

Strikt gegen eine Herabsetzung der Standards für Neubauten wendet sich GR Ulrike Saghi: „Haben lange dafür gekämpft"

Dem Vorstoß der gemeinnützigen Wohnbauträger, die Standards in der Bauweise zu senken, um billiger bauen zu können, erteilt GR Ulrike Saghi, selbst im Aufsichtsrat der GSWB, eine strikte Absage.

„Wir haben viele Jahre für diese Standards gerade im sozialen Mietwohnbau gekämpft. Jetzt dort Abstriche zu machen, ist ein glatter Hohn. Gerade so, als wäre der Umwelt- und Klimaschutz, der durch eine gute Wärmedämmung erzielt werden kann, ein reiner Selbstzweck. Wenn bei der Wärmedämmung gespart wird, steigen schließlich auch die Heizkosten, diese Rechnung geht also nicht auf", so Saghi.

Sparen bei der Architektur oder bei der barrierefreien Bauweise, wie ebenfalls vorgeschlagen, hält Saghi schlicht für „absurd. Mit Billigbauten werden unattraktive und wenig lebenswerte Wohnungsbauten geschaffen. Das kann nicht das Ziel sein."

 

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Standards für Wohnungsbau im Sinne des Klima- und Umweltschutzes unbedingt beibehalten
RSS
f