RSS
f
Startseite > Presse > Radwegbrücke, Maßnahmen gegen Verkehrslärm und Widmungen für Hallenbad, Messehotel und Betriebserweiterung
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Radwegbrücke, Maßnahmen gegen Verkehrslärm und Widmungen für Hallenbad, Messehotel und Betriebserweiterung

07.09.2011Planung: Stadtplanung

Padutsch: „Wichtige Projekte für Stadtentwicklung auf den Weg gebracht"

Über den Sommer hat die Planungs- und Verkehrsabteilung unter der Ressortführung von Stadtrat Johann Padutsch viele Projekte auf den Weg geschickt. Im Planungsausschuss am Donnerstag, 8. September 14 Uhr, werden unter anderem folgende wichtige Vorhaben behandelt:

  • Hallenbad am Gelände des Aya-Bades: Umwidmung der Teilfläche (derzeit Grünland - für einen Baukörper parallel zur Alpenstraße) und Aufstellung des Bebauungsplanes
  • Rad- und Fußwegachse West: Beschluss für eine Detailplanung zur Errichtung einer Rad- und Fußwegverbindung über die Rudolf-Biebl-Straße direkt an der S-Bahn. Damit kann das Radwegenetz zwischen Maxglan/Taxham/Siezenheim zum Radweg an der Salzach geschlossen werden und die gefährliche Querung der Rudolf-Biebl-Straße im Bereich der bahnbegleitenden Radwege entschärft werden.
  • Fleischereiverband im Bereich Metzgerstraße/Gerberstraße: die Voraussetzungen im Bebauungsplan sind geschaffen, die dringend notwendige Erweiterung des Betriebes wird dadurch möglich
  • Umgebungslärm - Aktionsplan der Stadt Salzburg: Ab dem Jahr 2012 muss die Stadt eine strategische Umgebungslärmkarte sowie Aktionspläne bei Überschreitung der Schwellenwerte erstellen. Derzeit wird der Lärmschwellenwert von 60 Dezibel an allen Hauptverkehrsstraßen überschritten! Die Stadtplanung schlägt unter anderen folgende Maßnahmen vor, um den Straßenverkehrslärm zu mindern:
  1. Verdichtung des ÖPNV-Netz nach Linien und Takten, inklusive mehr Haltestellen und Busspuren
  2. Verlängerung der Lokalbahn als Stadtregionalbahn bis in den Süden der Stadt
  3. Gemeindeübergreifendes, elektronisches Verkehrsmanagement-System (VERMAN)- Straßenraumgestaltung mit Grünräumen und Rückbauten zur Hebung der Aufenthalts- bzw. Wohnqualität
  4. Einrichtung von sogenannten „Begegnungsräumen" (shared space)
  5. Prüfung einer Stadt-Maut: Eine offene und breit geführte Diskussion zu diesem Projekt sollte am Ende mit einer Bürgerabstimmung abgeschlossen werden
  • Wohnbebauung Rosa-Hoffmann-Straße: Endbeschlussfassung des Bebauungsplanes für das Projekt Generationenwohnen in Taxham (130 Wohneinheiten)
  • Messehotel (nördlich der Autobahn A 1, direkt bei der Abfahrt Messe): Beschluss der Flächenumwidmung und des Bebauungsplanes für die Errichtung eines Messehotels (13 Geschosse, 119 Zimmer)

Wir haben über den Sommer in der Planungsabteilung wichtige Projekte auf den Weg gebracht, die Voraussetzung sind für eine Weiterentwicklung der Stadt im Bereich Wohnen, Verkehr, Freizeit und Betriebe", so Stadtrat Padutsch. „Neben den notwendigen Umwidmungen sind das vor allem Vorhaben, die den umweltfreundlichen und lärmarmen öffentlichen und Radverkehr stärken. Ich hoffe, dass die übrigen Fraktionen diese Projekte zum Umwelt- und Gesundheitsschutz in der Stadt mittragen".

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Radwegbrücke, Maßnahmen gegen Verkehrslärm und Widmungen für Hallenbad, Messehotel und Betriebserweiterung
RSS
f