RSS
f
Startseite > Presse > Kajetanerplatz ab Juli autofrei!
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Kajetanerplatz ab Juli autofrei!

08.06.2011Planung: Altstadt

Kurz vor der Finalisierung steht die Erweiterung der Fußgängerzone um den Kajetanerplatz. Die südliche Altstadt erhält so ein neues Entrée.

Mit dem Beschluss im Planungsausschuss am Donnerstag, 9. Juni, werden die letzten rechtlichen Voraussetzungen geschaffen, um den Kajetanerplatz autofrei zu machen. In den kommenden Wochen werden dann die baulichen Umsetzungsmaßnahmen folgen.

So werden das Kassenhäuschen für den derzeitigen Parkplatz und die Abgrenzungspoller zum Radweg abgetragen, auch die Blumentröge werden erneuert und versetzt. Statt der 40 Stellplätze für Fahrzeuge wird es in Zukunft nur noch drei für das Landesgericht und sechs für die unmittelbaren AnrainerInnen geben.

Anfang Juli sollen alle Arbeiten erledigt sein und der dann weithin freie Platz als Fußgängerzone und Raum für Menschen nutzbar sein.

Was noch vor einem Jahr unmöglich schien, wird Wirklichkeit! Ein autofreier Kajetanerplatz wird künftig SalzburgerInnen und Gäste im Weltkulturerbe begrüßen. Ich engagiere mich schon seit zwei Jahrzehnten dafür. Und bedanke mich bei allen UnterstützerInnen und den aktiven Kaiviertlern. Der Erfolg gebührt ihnen, aber auch den politischen KollegInnen von Stadt und Land, die das nun ermöglicht haben", freut sich Stadtrat Johann Padutsch über die Umsetzung dieses für die Salzburger Altstadt so wichtigen Projekts.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Kajetanerplatz ab Juli autofrei!
RSS
f