RSS
f
Startseite > Presse > Weg mit den Gebühren für die Bewilligung von Solaranlagen & Co
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Weg mit den Gebühren für die Bewilligung von Solaranlagen & Co

29.10.2010Natur und Umwelt: Klimaschutz

Gemeinderat Bernhard Carl bringt Antrag in Gemeinderat ein: „Hürden bei der Bewilligung alternativer Energieträger abbauen".

Die Umstellung auf thermische Solaranlagen, Photovoltaikanlagen, Pelletsheizungen, Wärmepumpen etc. birgt ein sehr hohes Potential an CO2-Einsparungen. Viele dieser Maßnahmen sind aber mit behördlichen Bewilligungen und ergo mit Abgaben verbunden, die durch Landesgesetze vorgegeben werden.

Diese Gebühren stellen neben den zum Teil erheblichen Investitionskosten eine weitere finanzielle Hürde dar. Mit ihrer Abschaffung würde die öffentliche Hand ein starkes Zeichen für die Förderung alternativer Energieträger setzen.

Mit der Streichung dieser Abgaben könnte die Stadt Hürden bei der Antragsstellung beseitigen. Die Umstellung auf alternative Energieträger bzw. die Sanierung thermischer Anlagen würde so erleichtert. Das dient dem Umweltschutz und schafft einen zusätzlichen Anreiz für Bürgerinnen und Bürger, sich für die Umstellung auf alternative Energieträger zu entscheiden", ist Bernhard Carl, Umweltsprecher der Bürgerliste, überzeugt.

Er wird deswegen am kommenden Mittwoch einen entsprechenden Antrag in den Gemeinderat einbringen, der Verhandlungen zwischen der Stadt und dem Land auf den Weg bringen soll, um diese Gebühren zu streichen.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Weg mit den Gebühren für die Bewilligung von Solaranlagen & Co
RSS
f