RSS
f
Startseite > Presse > Bürgerliste und Grüne demonstrieren in München gegen Atomkraft
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Bürgerliste und Grüne demonstrieren in München gegen Atomkraft

07.10.2010Natur und Umwelt: Atomkraft

Fahrt der Bürgerliste und der Grünen Salzburg zur Aktions- und Menschenkette der Plattform KettenreAktion Bayern am 9. Oktober 2010.

Wir - Bürgerliste und Grüne Salzburg - unterstützen unsere Bayrischen Nachbarn im Kampf gegen die absurden und gefährlichen Atompläne Deutschlands", ruft Bürgerlisten-Gemeinderätin Barbara Sieberth zur Mitfahrt und Teilnahme an der Anti-Atom-Demo am 9. Oktober in München auf und ergänzt: „Der Salzburger Gemeinderat hat mit seinem Dringlichkeitsantrag von 22. September bereits schärfstens gegen die geplante Rücknahme des deutschen Atomausstieges protestiert und die deutsche Bundesregierung aufgefordert, eine Verlängerung der Laufzeit der deutschen Atomkraftwerke, insbesondere der Atomkraftwerke Isar 1 und Isar 2, zu unterlassen. Es ist wichtig, den Worten auch Taten folgen zu lassen. Zeigen wir der Atomlobby, dass wir viele Menschen sind, die JETZT den Atomausstieg wollen."

München ist die Hauptstadt der Atomlobby. Hier sitzen die Zentralen von E.ON-Energie, CSU und vielen mehr. Hier wollen wir ein klares Zeichen setzen, denn die Mehrheit der Bevölkerung ist gegen die Verlängerung des risikoreichen Atombetriebs. Die rückwärtsgewandten Regierungen in Bayern und im Bund halten kurzsichtig und rein profitorientiert an der Dinosauriertechnologie fest. In diesem Herbst will die schwarz-gelbe Koalition in Deutschland die Laufzeitverlängerung durchboxen. Die KettenReaktion Bayern hält dagegen - und wir GRÜNE/Bürgerliste Salzburg mit ihnen!

Salzburg ist vor allem betroffen durch die Verlängerung der Meiler Isar 1 und Isar 2, die nur 140 Kilometer von der Stadtgrenze entfernt in Bayern liegen. Die Laufzeit von Isar 1 wurde bis 2019 verlängert, jene von Isar 2 bis 2034. Die deutsche Kehrtwende beim bereits geplanten Austritt aus der Atomenergie ist ein schwerer Rückschlag für die Energiepolitik in ganz Europa. Die Zukunft der Energieversorgung muss bei erneuerbaren Energieträgern liegen und nicht in der hochriskanten Atomenergie", so Bürgerlisten-Klubobmann Helmut Hüttinger.

HINWEIS:Treffpunkt für TeilnehmerInnen aus Salzburg, die sich der Bürgerliste/den GRÜNEN anschließen wollen, ist am Samstag, 9. Oktober um 9.45 Uhr am Salzburger Hauptbahnhof DIREKT beim Bahnsteig 22.

Anti-Atom-Bayern

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Bürgerliste und Grüne demonstrieren in München gegen Atomkraft
RSS
f