RSS
f
Startseite > Presse > Osterfestspiele: Trotz Rücklagen in Millionenhöhe beschließen SPÖ und ÖVP im Gemeinderat die Beteiligung der Stadt an den Osterfestspielen und eine Ausfallhaftung
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Osterfestspiele: Trotz Rücklagen in Millionenhöhe beschließen SPÖ und ÖVP im Gemeinderat die Beteiligung der Stadt an den Osterfestspielen und eine Ausfallhaftung

12.05.2010Kultur: Kulturfinanzierung

Die zukünftige Zusammenarbeit mit den Berliner Philharmonikern bleibt dagegen weiterhin ungeklärt.

Einige Monate wurde nach Bekannt werden der Malversationen bei den Osterfestspielen, die auch durch ein völliges Versagen der Kontrolle möglich geworden waren, haben heute im Gemeinderat SPÖ und ÖVP eine Beteiligung der Stadt an der Osterfestspiele GmbH und die Übernahme einer Ausfallhaftung von bis zu 333.333 Euro jährlich beschlossen.

Obwohl erst gestern vom Verein der Förderer der Osterfestspiele mitgeteilt wurde, dass dieser über Rücklagen von mehr als zwei Millionen Euro verfügt, ist es der Landeshauptfrau und dem Bürgermeister in den Verhandlungen der vergangenen Monate nicht gelungen, einen Budgetplan für die nächsten Jahre erstellen zu lassen, um plausibel zu erklären, warum die Ausfallhaftung der öffentlichen Hand trotz der reichlich vorhandenen Reserven des Fördervereins überhaupt erforderlich ist.

Auch eine Vereinbarung mit den Berliner Philharmonikern über ihr künftiges Engagement und dessen finanzielle Rahmenbedingungen gibt es nicht. Statt dessen wird die öffentliche Hand in Zukunft zwar mit 60 Prozent an der Osterfestspiele GmbH beteiligt sein, kann aber auch mit dieser Mehrheit ohne Zustimmung der anderen Gesellschafter weder ein Budget beschließen noch einen Geschäftsführer bestellen oder abberufen. Warum dadurch die Kontrollmöglichkeiten verbessert werden sollen, konnte im Gemeinderat niemand erklären.

SPÖ und ÖVP haben die Chance vergeben, die Osterfestspiele auf ein solides und finanziell durchschaubares Fundament zu stellen. Der Stadt Salzburg bleibt die Ausfallshaftung von über 333.000 Euro jährlich und Bürgermeister und Vizebürgermeister im Aufsichtsrat. In Anbetracht der Möglichkeiten ist das ein sehr mageres Ergebnis", so Hüttinger.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Osterfestspiele: Trotz Rücklagen in Millionenhöhe beschließen SPÖ und ÖVP im Gemeinderat die Beteiligung der Stadt an den Osterfestspielen und eine Ausfallhaftung
RSS
f