RSS
f
Startseite > Presse > Olympiaskandal: Bürgermeister Schaden mauert weiter
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Olympiaskandal: Bürgermeister Schaden mauert weiter

24.03.2010Kultur: Sport

Auch in der Sitzung des Gemeinderates konnte Bürgermeister Heinz Schaden heute keine ganz simplen Ja/Nein-Fragen über die Überweisung von Sponsorengelder an den Förderverein beantworten.

Vor dem Untersuchungsausschuss im Landtag wird es aber möglicherweise bald müssen.

Obwohl Bürgermeister Heinz Schaden im Zusammenhang mit der gescheiterten Olympiabewerbung 2014 erst vor wenigen Tagen Aufklärung und Prüfung verlangt (und versprochen?) hat, zeigte sich heute vor dem versammelten Gemeinderat ein ganz anderes Bild. Zwei einfache Fragen bremsten seinen Tatendrang bereits.

Weder konnte er aufklären, ob er als Bürgermeister Kenntnis von Zahlungen der Sponsoren an den Förderverein hatte, noch konnte (oder wollte) er Auskunft darüber geben, ob Geschäftsführer der Bewerbungsgesellschaft Zahlungen von Dritten (z.B. vom Förderverein) erhalten haben. Für Ingeborg Haller, Gemeinderätin der Bürgerliste, ein vertrautes Muster in der Causa Olympia:

Bürgermeister Schaden, der die Bewerbung gegen den Willen der Salzburgerinnen und Salzburger durchgedrückt hat, ist an einer Aufklärung offensichtlich wenig interessiert. Er gibt nur soviel zu, wie er in der jeweiligen Situation gerade muss. Spannend wird daher seine Aussage vor dem Untersuchungsausschuss sein", dem er sich, so hofft Haller, stellen wird müssen.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Olympiaskandal: Bürgermeister Schaden mauert weiter
RSS
f