RSS
f
Startseite > Presse > GSWB-Wohnungsvergaben: Prüfbericht bestätigt Kritik der Bürgerliste!!
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

GSWB-Wohnungsvergaben: Prüfbericht bestätigt Kritik der Bürgerliste!!

26.01.2010Soziales: Wohnen

Prüfbericht bestätigt Kritik der Bürgerliste bei der Wohnungsvergabe!!! Schluss mit dem rot-schwarzen Abtausch! Bürgerliste fordert Vergabe aller Wohnungen der GSWB durch die Stadt!

„Der Prüfbericht des städtischen Kontrollamtes zur GSWB, der über Initiative der Bürgerliste erstellt und in der gestrigen Sitzung des Kontrollausschusses in Anwesenheit der Geschäftsführer der GSWB ausführlich diskutiert wurde, zeigt in der Frage der Wohnungsvergabe akuten Handlungsbedarf auf", ist Ingeborg Haller, Gemeinderätin der Bürgerliste und Mitglied des Kontrollausschusses, überzeugt.

  • Vergabesystem der Wohnungen - zwei Geschäftsführer entscheiden!

Der Kontrollamtsbericht hat zu Tage gebracht, dass die Vergabe der Wohnungen der GSWB nur durch die beiden Geschäftsführer der GSWB erfolgt.

„Ein unhaltbarer Zustand", so Ingeborg Haller. „Auch wenn ein vom Aufsichtsrat internes Vergaberegulativ beschlossen wurde, so geht es nicht an, dass die Vergabe der Wohnungen durch zwei Personen „situativ" erfolgt.

Immerhin vergibt die GSWB als einer der größten gemeinnützigen Bauträger Österreichs 1.839 Mietwohnungen. Die Tendenz ist steigend. Die Geschäftsführer haben in der gestrigen Sitzung des Kontrollausschusses angekündigt, dass sie in der Stadt Salzburg in den nächsten drei Jahren immerhin rund 850 Wohnungen bauen werden.

  • Wohnungsvergabe durch die Stadt gefordert!

Derzeit werden rund 1/3 der geförderten Mietwohnungen aller gemeinnützigen Bauträger durch die Stadt vergeben. Die Bürgerliste fordert seit Jahren eine 100 prozentige Vergabe durch die Stadt um die soziale Treffsicherheit zu erhöhen.

Diese Forderung gilt für die GSWB um so mehr, weil sie je zur Hälfte dem Land und der Stadt gehört.

„Eine transparente, nachvollziehbare und sozial treffsichere Wohnungsvergabe ist nur dann gewährleistet, wenn die Wohnungen der GSWB zu 100 Prozent ab sofort durch die Stadt Salzburg vergeben werden.", ist Haller überzeugt.

Die Bürgerliste wird entsprechende Initiativen sowohl in der Stadt als auch im Aufsichtrat der GSWB setzen, um diesen unhaltbaren Zustand der Wohnungsvergabe endlich abzustellen!

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > GSWB-Wohnungsvergaben: Prüfbericht bestätigt Kritik der Bürgerliste!!
RSS
f