RSS
f
Startseite > Presse > Mittelfristige Fördervereinbarungen vor dem AUS.
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Mittelfristige Fördervereinbarungen vor dem AUS.

09.07.2009Kultur: Kulturfinanzierung

Keine Verlängerung der mittelfristigen Fördervereinbarungen mit Kulturinitiativen! Wer hat hier das Prinzip der Planungssicherheit nicht verstanden?

Bürgerliste fordert Bürgermeister Schaden auf, die mittelfristigen Förderverträge für 2011 zu verlängern.

„Auch angesichts trister Budgetprognosen kann es nicht sein, dass Bürgermeister Schaden vor der Sommerpause in einem Schreiben an die Kulturinitiativen ohne vorherige Diskussion mit dem Kulturausschuss das AUS der mittelfristigen Förderverträge in Aussicht stellt" ist Kultursprecher Bernhard Carl vom Alleingang des Bürgermeisters überrascht.

„Immerhin werden die mittelfristigen Förderverträge auch im Kulturausschuss beschlossen" so der Kultursprecher weiter.

Für die Bürgerliste war die Forderung nach mittelfristigen Fördervereinbarungen ein zentraler Punkt ihrer Kulturpolitik. Nur damit kann den Kulturinitiativen Planungssicherheit geboten werden.

Gerade fix etablierte Kulturinitiativen brauchen diese Sicherheit, um ihre Programmkonzeptionen, die einen langen zeitlichen Vorlauf haben, machen zu können. Im Übrigen sind diese Vereinbarungen auch Ausdruck eines partnerschaftlichen Umgangs mit den Kulturschaffenden.

„Wenn der Bürgermeister nun beim ersten Aufziehen von finanziellen Gewitterwolken seinen Einsparungsfeldzug bereits hier ansetzt, lässt dies für die kleineren und freien Kulturinitiativen und deren Förderung kaum mehr Hoffnung" so Bernhard Carl, der den Bürgermeister dringend zu einem Gespräch mit den Mitgliedern des Kulturausschusses über die derzeitige Budgetlage und die weitere Vorgangsweise noch vor der Kulturbudgetklausur im Herbst auffordert.

„Auch wenn der Budgetkuchen kleiner wird, muss sich Salzburg seine vielfältige Kulturszene weiterhin leisten. Einsparungen auf Kosten der freien Initiativen wird die Bürgerliste nicht kommentarlos zustimmen" so der Kultursprecher abschließend.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Mittelfristige Fördervereinbarungen vor dem AUS.
RSS
f