RSS
f
Startseite > Presse > Skaterpark Salzburg Süd
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Skaterpark Salzburg Süd

10.11.2008Soziales: Kinder und Jugendliche

Erster Erfolg beim Skaterpark „the Cage"! Am kommenden Dienstag, den 11.11.2008 findet um 19 Uhr im Hotel Schaffenrath eine Anrainer und Anrainerinneninformation zum Skaterpark Salzburg Süd statt.

Der Jugendkoordinator der Stadt, Jochen Höfferer , Max Stamler vom Verein Rollbrett und Ingeborg Haller, Gemeinderätin der Bürgerliste für Salzburg Süd , informieren über die aktuellen Aktivitäten und die weitere Vorgangsweise beim Skaterpark.

Zur Erinnerung:

Nach der etwas voreiligen Eröffnung des Skaterparks an der Alpenstrasse und der darauf folgenden Unstimmigkeiten zwischen Skatern und Skaterinnen auf der einen Seite und Anrainern sowie Anrainerinnen auf der anderen Seite(Lärmbelästigung)hat Gemeinderätin Ingeborg Haller im Sinne beider Interessensgruppen begonnen, einen Ausgleich zu schaffen.

Das erste Ergebnis kann sich sehen lassen:

  • Inzwischen ziehen Anrainer und Anrainerinnen und die Skater und Skaterinnen an einem Strang.
  • In einem ersten Schritt konnte die Lärmbelastung reduziert werden, die Jugendlichen können ihren „Cage" benützen.
  • Statt politisches Kleingeld zum machen, geht es doch darum, verschiedene Interessensgruppen in unserer lebenswerten Stadt zu Gemeinsamkeiten zu bewegen.
  • Der nächste Schritt muss sein, im Interesse der jungen Sportler und Sportlerinnen, wie auch der Anrainer und Anrainerinnen, die provisorischen Holzrampen (diese kommen übrigens aus einem von BM-Schaden politisch zu verantwortenden Konkursprojekt: „Funhall")durch eine professionelle Anlage zu ersetzen.

Die Salzburger Medienvertreter und Medienvertreterinnen sind herzlich zur interessierten Teilnahme eingeladen!

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Skaterpark Salzburg Süd
RSS
f