RSS
f
Startseite > Presse > Tempo 100
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Tempo 100

04.08.2008Natur und Umwelt: Klimaschutz

Tempolimit: LR Blachfellner ignoriert Expertenmeinungen zu Feinstaub. Schneller fahren heißt auch mehr CO2-Ausstoß.

Jetzt ist es also so weit: LR Blachfellner wird die von seinem Vorgänger LH-Stv. Dr. Raus eingeführte Tempo 100 Beschränkung auf der Tauernautobahn aufheben und diese flexibel nur dann verhängen, wenn die Grenzwerte überschritten werden – dies trotz der Tatsache, dass die Maßnahme bisher deutlich verringerte Feinstaub- und andere Schadstoffwerte zur Folge hatte.

Besonders bei den ultrafeinen Partikeln (sog. PM 2,5 bzw. PM 1,0) treten in zeitlichem Zusammenhang zur Feinstaubzunahme signifikant erhöhte Herzinfarktraten auf. Aber auch eine Zunahme der Atemwegsprobleme vor allem bei Kindern und älteren Menschen wurden nachgewiesen – und dies weit unterhalb des geltenden Grenzwertes.

Bei einer Diskussion der PMU zum Thema Feinstaub im Frühjahr dieses Jahres, zu der auch der Umweltlandesrat Blachfellner eingeladen war, aber nicht gekommen ist, hat Univ. Prof. Manfred Neuberger vom Institut für Umwelthygiene der Universität sogar eine Senkung der Grenzwerte gefordert. Für die Wirkung von Feinstaub gäbe es nämlich keine Unbedenklichkeitsgrenze meinte er damals.

Völlig unverständlich ist diese Haltung auch angesichts der CO2-Bilanz, denn Tempo 130 hat im Vergleich zu 100 km/h einen Mehrverbrauch von bis zu 20% zur Folge. Entsprechend steigt natürlich auch der CO2-Ausstoß.

„Angesichts der Datenlage und der Expertenaussagen ist eine Aufhebung der Tempo 100 Beschränkung nicht zu verantworten. Ein weiteres Problem ist, dass sich Salzburg sich immer mehr vom Kyotoziel entfernt. Wer es mit dem Kampf gegen den Klimawandel ernst meint, darf keinen Anreiz zum Mehrverbrauch bieten“, hält der Umwelt- und Gesundheitssprecher der Bürgerliste Bernhard Carl zur Entscheidung des Landesrates fest.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Tempo 100
RSS
f