RSS
f
Startseite > Presse > Skaterpark
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Skaterpark

31.07.2008Soziales: Kinder und Jugendliche

Mittlerweile scheint es bereits gängige Praxis zu sein, dass es bei Umsetzung öffentlicher Projekte in Salzburg zwischen AnrainerInnen und BetreiberInnen zu Konfliktsituationen kommt.

Grund dafür ist u. a. die mangelnde Vorbereitung und Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen betroffenen Gruppen vor der Fertigstellung. Oft scheint es so, als wäre die Vorgangsweise „Jetzt machen wir´s mal, präsentieren es unter großem medialen Getöse und dann wird´s schon funktionieren“ Handlungsprämisse.

Beim Projekt Skaterpark an der Hellbrunner Brücke ist durch diese Haltung nun ebenfalls ein Konflikt entbrannt, den es zu schlichten gilt.

Wenn Jugendliche schon auf Verkehrsrestflächen ausweichen müssen – jüngste Umfragen haben gezeigt, dass Jugendliche vor allem das mangelnde Freizeitangebot in der Stadt kritisieren - darf ihnen dies nicht verwehrt werden.

Auf der anderen Seite stehen die Bedürfnisse der AnrainerInnen, die zu Recht, Lärmbelästigungen vermeiden wollen. Sie hätten von Anfang an in den Prozess miteingebunden werden sollen.

Da die Beweggründe und Argumente beider Seiten eine Berücksichtigung verdienen schlägt Ingeborg Haller, GR der Bürgerliste für den Stadtteil Salzburg Süd zum Thema Skaterpark Hellbrunner Brücke als weitere Vorgangsweise vor:

  • Kurzfristig müssen Lärmschutzmaßnahmen durch Lärmschutzwände ergriffen werden. Eine Absiedlung des Skaterparks ist zum gegebenen Zeitpunkt nicht sinnvoll.
  • Erst ein von Bürgermeister Schaden in Aussicht gestellter Endausbau (betonierte Wannen) wird endgültig Abhilfe des Lärmproblems schaffen. Dieser Endausbau ist im Sinne der SkaterInnen und im Sinne der AnrainerInnen wahlkampfunabhängig so rasch wie möglich durchzuführen. Alle betroffenen Parteien sind zwingend in die weitere Vorgangsweise einzubinden.
Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Skaterpark
RSS
f