RSS
f
Startseite > Presse > EM & Altstadt
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

EM & Altstadt

11.02.2008Planung: Altstadt

AltstadtbewohnerInnen – Verschnaufpause vor und nach Euro 2008 Antrag der Bürgerliste erfüllt.

2008 ist das Jahr der Fußball-Europameisterschaft. Vom 7. bis 29. Juni, wird Salzburgs Altstadt täglich von 14.00 bis 23.00 Uhr zur Fanzone. Auf Residenzplatz, Kapitelplatz und Mozartplatz herrscht also drei Wochen lange Feierstimmung. Eine enorme Belastung für AltstadtbewohnerInnen.

Sonja Schiff, Altstadtsprecherin der Bürgerliste hat deshalb im letzten Gemeinderat den Antrag eingebracht, dass die Altstadtplätze Residenzplatz, Mozartplatz und Kapitelplatz vom 5. Mai bis 6. Juni und vom 29. Juni bis zur Festspieleröffnung 2008 von großen Veranstaltungen frei zu halten sind.

Dem Antrag kommt Bürgermeister Schaden nun mit einer Dienstanweisung an das Grundamt nach.

Auch 2006 herrschte auf den Altstadtplätzen Feierstimmung. Neben vielen sommerlichen Veranstaltungen (wie Ö3-Picknick oder Gaisbergrennen) wurden die Altstadtplätze für die Fußball-WM-Fanzone genützt. Die AltstadtbewohnerInnen haben damals deutlich mitgeteilt, dass dieses große Ausmaß an Nutzung der Altstadtplätze kaum zu ertragen war.

2008 erwartet die BewohnerInnen der Altstadt eine Fanzone im noch größeren Stil, täglich geöffnet von 14.00 bis 23.00.

„Die Euro 2008 ist für AltstadtbewohnerInnen eine enorme Belastung. Im Juni gehen Kinder noch zur Schule, sollten ausgeschlafen sein, haben Prüfungen zu absolvieren und Erwachsene mit schulpflichtigen Kindern können nicht Reißaus nehmen und auf Urlaub fahren. Auf diese Belastung wollte ich reagieren und den AnrainerInnen der Altstadtplätze vorher und nachher eine Ruhephase gönnen“ so Schiff.

Auf den Antrag der Bürgerliste hat Bürgermeister Schaden nun eine Weisung erteilt, wonach vor und nach der Euro 2008 nur traditionelle Veranstaltungen stattfinden sollen.

Die Bürgerliste zeigt sich erfreut über diese Weisung Schadens.

„Die BewohnerInnen der Altstadt werden zwar 3 Wochen lang enorm belastet- davor und danach können Sie allerdings, bis auf die Belastungen der Baustelle Residenzplatz, das Wohnen in der Altstadt genießen“ so Schiff abschließend.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > EM & Altstadt
RSS
f