RSS
f
Startseite > Presse > Budget 2008
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Budget 2008

20.11.2007Demokratie: Finanzen

Tageseinrichtung für obdachlose Menschen im Winter - Die Finanzierung ist gesichert. Jetzt muss Vizebürgermeister Huber rasch die Umsetzung veranlassen!

Bereits im März letzten Jahres hat die Bürgerliste auf die Notwendigkeit einer zeitgerechten Planung für ein Winternotprogramm für obdachlose Menschen aufmerksam gemacht.

Mit dem Verweis auf bestehende Einrichtungen hat sich die Stadt im Dezember 2006 auf ihre Art aus der Verantwortung gezogen. Nach wie vor fehlt ein professionell geführtes Angebot für den Aufenthalt während des Tages, wie es beispielsweise die GRUFT in Wien anbietet.

Eine derartige Einrichtung soll neben der Essensausgabe, Sanitäranlagen, Waschmöglichkeiten, Kleiderausgabe, sozialarbeiterische Betreuung, medizinische Betreuung und Postadresse und Gepäcksaufbewahrung anbieten. Die Idee dahinter ist es, die Einrichtung so niederschwellig wie möglich zu halten.

Die Sozialsprecherin der Bürgerliste und Vorsitzende des Sozialausschusses Ulrike Saghi hat daher am 11.7.2007 im Gemeinderat beantragt, dass bis zu den Budgetberatungen für den Voranschlag 2008 von der Abt. 3 Angebote für die Erstellung eines solchen Betreuungskonzeptes einzuholen sind.

Das Facility Management der Stadt sollte im Rahmen der Bestandserhebung ein zentral gelegenes geeignetes Objekt vorschlagen, dass für die Einrichtung einer Wärmestube genutzt werden kann. Die notwendigen Mittel für die Einrichtung und das Betreuungskonzept für die Wärmestube sollten im Voranschlag 2008 berücksichtigt werden.

„Bereits vor Abschluss der Budgetberatungen hat mir der Bürgermeister seine Bereitschaft zur Einrichtung einer Wärmestube signalisierst. Nun sind ausreichend finanzielle Mittel vorgesehen, die Suche nach einem geeigneten Objekt hat begonnen – jetzt ist Vizebürgermeister Huber am Zug!“ freut sich die Sozialsprecherin der Bürgerliste Ulrike Saghi.

Der zeitige Winterbeginn stellt viele Menschen ohne Unterkunft vor massive Probleme – Huber hatte ausreichend Zeit Sorge zu tragen, ein Betreuungskonzept erarbeiten zu lassen.

„Es kann jetzt keinen Aufschub mehr geben – die Wärmestube muss innerhalb der nächsten Wochen in Betrieb gehen“ fordert Saghi abschließend.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Budget 2008
RSS
f