RSS
f
Startseite > Presse > Kontra.Com
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Kontra.Com

31.07.2007Kultur: Kulturprojekte

Die von der Bürgerliste geforderte Evaluierung ist überfällig – „Nur Mut, Herr Bürgermeister!“ rät der Kultursprecher der Bürgerliste, Bernhard Carl.

Das Festival Kontra.Com, das im Rahmen des Mozartjahres 2006 von Stadt und Land Salzburg in Partnerschaft mit der Altstadtmarketing GmbH durchgeführt wurde, war das erste einer, im biennalen Rhythmus fortzusetzenden Reihe. Nach dessen Beendigung hat die Bürgerliste im November des vergangenen Jahres den Antrag auf Evaluierung des Festivals gestellt.

Während nämlich die Kunstwerke im öffentlichen Raum für großes Aufsehen und Publikumsinteresse gesorgt haben, sind die vielen Veranstaltungen im Umfeld (Vorträge, Konzerte, etc.) weniger im Mittelpunkt der medialen Berichterstattung gestanden.

Besondere Berücksichtigung sollte den Fragen nach den Zielen des Festivals im Rahmen des Mozartjahres 2006, einer möglichen Wiederholung, der Höhe der Kosten für Planung und Organisation sowie der künstlerischen Beiträge und letztlich der Akzeptanz und Resonanz bei Kulturschaffenden und Publikum gewidmet werden.

Nachdem das Kulturleitbild der Stadt Salzburg die Forcierung zeitgenössischer Kunstproduktionen als einen Schwerpunkt definiert und auch im Tourismusleitbild die Forderung nach zusätzlichem Angebot im Bereich der Bildenden Kunst enthalten ist, sind für Folgeveranstaltungen derartige Evaluierungen von großer Bedeutung.

„Da zudem die Planung für das neue biennale Festival für zeitgenössische Musik bereits angelaufen ist und auch hier der Bereich der bildenden Kunst eine zweite Ebene darstellen wird, können sich für die Planung und Durchführung des Festivals aus den Ergebnissen der Kontra.Com Evaluierung Konsequenzen ergeben. Der beantragte Bericht ist schon längst überfällig!“, meint der Kultursprecher der Bürgerliste und hat deshalb eine diesbezügliche Anfrage an den ressortzuständigen Bürgermeister Schaden gerichtet.

Zugehörige Anfrage

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Kontra.Com
RSS
f