RSS
f
Startseite > Presse > Evaluierungsbericht
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Evaluierungsbericht

04.06.2007Demokratie: Finanzen

Olympia 2014: Evaluierungsbericht liegt vor.Deutliche Kritik am Salzburger Budget durch die Bewertungskommission.Salzburger lehnen Bewerbung nach wie vor ab.

Bürgerliste fordert die Beendigung der Salzburger Olympia-Bewerbung.

KO Hüttinger: „Nach dem Doping-Desaster folgt der nächste Rückschlag für die Salzburger Olympia-Bewerbung. Die Chancen Salzburgs für einen Zuschlag fallen im Sturzflug. Dafür dürfen keine weiteren Steuergelder mehr verschwendet werden!“

Der soeben veröffentlichte Bericht der Evaluierungskommission des IOC bestätigt in ungewohnter Deutlichkeit die Bedenken gegen die Salzburger Olympia-Bewerbung. Die sonst so zurückhaltenden Prüfer finden deutliche Worte zum Salzburger Konzept:

Das Budget scheint „relativ niedrig“ im Vergleich zu früheren Winterspielen – darauf habe das Bewerbungskomitee bei verschiedenen Gelegenheiten hingewiesen; die Finanzierung der Eishalle in Puch sei gänzlich ungeklärt, die Ausstattung und Kosten des Olympischen Dorfes in der Schwarzenbergkaserne seien ungeklärt, Unklarheiten gäbe es beim Medienzentrum usw.

Und nicht zuletzt: Die angebliche so deutlich gestiegene Zustimmung der SalzburgerInnen zur Olympia-Bewerbung, die als Grund für die Missachtung der Bürgerabstimmung herangezogen wird, wird von der vom IOC selbst durchgeführten Umfrage deutlich widerlegt. Nur 42% der befragten Salzburger unterstützen die Salzburger Bewerbung, 45% lehnen sie ab. Ganz anders in Sochi (79% pro, 14% contra) und PyeongChang (91% pro, 5% contra). An der ablehnenden Haltung der SalzburgerInnen hat sich also nichts geändert. Die Umfrage wurde übrigens vom 27.11. – 19.12.2006, also noch vor den Auswirkungen der Doping-Affäre durchgeführt.

BL-Klubobmann Helmut Hüttinger zu diesem Bericht: „Unsere Kritik am Bewerbungsbudget wurde jetzt auch vom IOC bestätigt! Die hilflosen Erklärungsversuche der Salzburger Olympia-Werber haben die Evaluierungskommission offensichtlich nicht überzeugt. Angesichts der jüngsten Entwicklungen ist die Salzburger Bewerbung ohnedies chancenlos. Schade um jeden Euro, der noch in diese Bewerbung gesteckt wird. Wir fordern daher Herrn Bürgermeister Heinz Schaden auf, endlich den Willen der SalzburgerInnen zu respektieren und die Bewerbung zurück zu ziehen.“

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Evaluierungsbericht
RSS
f