RSS
f
Startseite > Presse > an inconvenient truth
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

an inconvenient truth

06.03.2007Natur und Umwelt: Klimaschutz

Ignoranz oder Trägheit? Salzburgs GemeinderätInnen interessieren sich nicht für "Eine unbequeme Wahrheit"!

Das Thema Klimawandel ist derzeit in aller Munde. Jahrelang wurden die Warnungen und Forderungen der Grünen ignoriert, jetzt überbieten sich die traditionellen Parteien vor allem auf Bundesebene mit populistischen Forderungen wie Flugverzicht. Andererseits werden sprit- und somit C02-sparende Tempo 100-Zonen wieder abgeschafft.

Der Umweltsprecher der Bürgerliste Mag. Bernhard Carl hat die 34 GemeinderätInnen der anderen Parteien zu einer Aufführung des Oscarprämierten Films "an inconvenient truth" eingeladen.

Der Film wird morgen im Rahmen einer Veranstaltung der GRÜNEN und der Bürgerliste in DAS KINO aufgeführt. Das Echo auf diese Einladung ist allerdings denkbar gering. Einzig der Umweltsprecher der SPÖ GR Christian Langthaler wird der Einladung folgen.

"Ziel meiner Einladung an die GR-KollegInnen war es, ihnen die Folgen des Klimawandels vor Augen zu führen und danach darüber zu diskutieren, wie wir klimaschonende Entscheidungen in der Stadt forcieren können.

Allerdings scheint dieses brisante Thema bei den meisten KollegInnen keine Priorität zu haben. Das lässt für kommende Entscheidungen bezüglich Vermeidung von Verkehr und andere möglichen klimarelevanten Themen nichts Gutes erwarten", so Carl abschließend.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > an inconvenient truth
RSS
f