RSS
f
Startseite > Presse > Bürgerliste gegen Privatisierungsgelüste der ÖVP!
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Bürgerliste gegen Privatisierungsgelüste der ÖVP!

28.02.2012Demokratie: Finanzen

Was für die Salzburg AG und Flughafen gilt, soll auch für die Parkgaragengesellschaft gelten: Ein klares Nein zum Verkauf von Anteilen der SPG!

Wenn Bürgermeister Heinz Schaden und Landeshauptmannstellvertreter David Brenner zu Recht der Privatisierungsoffensive der Bundes-ÖVP eine klare Absage erteilen und sich gegen die Privatisierung von Salzburg AG und Flughafen aussprechen, dann wäre es vernünftig, wenn David Brenner seine Idee , die Anteile an der Parkgaragengesellschaft (60% Stadt und 40% Land) zu verkaufen, überdenkt und von dieser Privatisierungsmaßnahme Abstand nimmt", kommentiert Ingeborg Haller, GR der Bürgerliste und Mitglied des Aufsichtsrates der Parkgaragengesellschaft, die Reaktion der beiden Politiker zu den Privatisierungs-Ideen aus Wien.

Parkgaragengesellschaft - ein strategisch wichtiger Partner!

Aus dem erst kürzlich veröffentlichten Prüfbericht des städtischen Kontrollamtes geht nämlich klar hervor, dass die Parkgaragengesellschaft ein strategisch wichtiger Partner für das gesamtstädtische Parkraum-Management der Stadt Salzburg ist. Immerhin ist die SPG mit 2.023 Stellplätzen (nach der Stadt) die zweitgrößte Betreiberin von öffentlichen Abstellplätzen. „Es ist daher unklug und kurzsichtig, wenn das Land seine Anteile an dem strategisch wichtigen Unteernehmen verkaufen will", so Ingeborg Haller.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Bürgerliste gegen Privatisierungsgelüste der ÖVP!
RSS
f