RSS
f
Startseite > Presse > Kaiviertelgarage
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Kaiviertelgarage

17.05.2006Planung: Verkehr

Kaiviertelgarage bei den Barmherzigen Brüdern. Amtsbericht zur Beschlussfassung an den Planungsausschuss ausgelaufen.

Der Amtsbericht der Planungsabteilung für die raumordnungsrechtliche Bewilligung der Errichtung einer Tiefgarage auf dem Areal der Barmherzigen Brüder im Kaiviertel ist von mir unterschrieben und wird dem Planungsausschuss zur Beschlussfassung zugeleitet.

Die auf 4 Tiefgeschossen angeordneten, insgesamt 298 Parkplätze werden einerseits für die Bediensteten des Krankenhauses und anderseits für AltstadtbewohnerInnen sowie Wirtschaftstreibende (mietbare Dauerparkplätze) und für BesucherInnen und KundInnen des Kaiviertels als öffentliche Garage zur Verfügung stehen.

Die Zufahrt erfolgt über die Kaigasse, die Abfahrt direkt in den Rudolfskai.

Die Oberfläche der Tiefgarage wird auf fast 1.600 Quadratmeter parkartig mit Grünflächen und einem Wasserbecken als Erholungszone gestaltet und ist vom Krankenhaus her niveaufrei zu erreichen.

Baubeginn könnte noch im heurigen Jahr sein, wenn durch die gemeinderätlichen Gremien umgehend eine Beschlussfassung erfolgt und die aufsichtsbehördliche Bewilligung durch die Landesregierung nicht lange auf sich warten lässt.

Die Garage könnte dann bereits Ende 2007 bzw. Anfang 2008 zur Verfügung stehen.

Damit erhält das Kaiviertel eine attraktive, altstadtnahe Tiefgarage und kann auch der lange geforderte Wunsch der Wirtschaftstreibenden und Altstadtbewohner hinsichtlich der Ausdehnung der FUZO auf den gesamten, dann autofreien Kajetanerplatz mittelfristig Realität werden. Die Garage ist damit auch verkehrsplanerisch als neutral zu bewerten. Weiters wird durch das mietbare Stellplatzkontingent für Altstadtbewohner die derzeit angespannte Stellplatzsituation wesentlich entlastet bzw. verbessert.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Kaiviertelgarage
RSS
f