RSS
f
Startseite > Presse > Sommerszene
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Sommerszene

26.04.2006Frauen

Sex, crime and the city - ach wie neu, ach wie kreativ, ach wie noch nie dagewesen!

Die einen suchen "die hübschesten Mädchen Österreichs", die anderen schwelgen öffentlich in erotischen Männer-Phantasien.

Eine Frau in ergebener Rückenlage, flankiert von einer eindeutig phallisch ausgerichteten Video-Kamera. Der Aufreger dabei ist gar nicht mehr, ob es dabei um sexuelle Diskriminierung, Mißbrauch von Frauen, etc. geht, sondern darum, auf welch billigem, niedrigem Niveau mit absolut abgegriffenen Bildern Werbung gemacht wird. Im Rahmen eines Kulturprogrammes hätte man sich hier wohl etwas mehr Kreativität und Niveau erwartet.

"Sex, crime and the city" - ach wie neu, ach wie kreativ, ach wie noch nie dagewesen! Seit Jahrzehnten bedient der "Playboy" Männerphantasien in jeder erdenklichen Weise - jetzt bekommt er aber "ernsthafte" Konkurrenz - die sommerszene "setzt neue Maßstäbe!?"

Was ist die künstlerische Botschaft Herr Intendant Stollhofer? Kunst die thematisiert, die politisch agiert, die anregen will, die begeistern soll, die aufwühlen will braucht ein bisschen mehr als eine Frau, die "aufs Kreuz gelegt wurde"!

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Sommerszene
RSS
f