RSS
f
Startseite > Presse > Aktivpass
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Aktivpass

16.12.2004Soziales

Bürgerliste fordert Aktivpass für Salzburg! Linzer Konzept als Vorbild.

„Auch in Salzburg muss es möglich sein, für sozial Schwache durch Vergünstigungen die Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen sowie die ermäßigte Benützung von öffentlichen Einrichtungen anzubieten“, meinen die Gemeinderätinnen Ulrike Saghi und Mag. Inge Haller.

Seit 1989 gibt es in Linz den sog. Aktivpass. Dieser ermöglicht Jugendlichen ohne Lehrvertrag, Menschen mit Behinderung, StudentInnen, Zivildienern, Langzeitarbeitslosen sowie sozial Bedürftigen (Höchsteinkommen monatlich € 885,--) Vergünstigungen bei zahlreichen kulturellen Veranstaltungen und öffentlichen Einrichtungen, etwa den Linzer Linien, Hallenbad, Eishalle, Museum, VHS, Landestheater, etc. in Anspruch zu nehmen.

In Wien wird über die Einführung eines Aktivpasses analog dem Linzer Modell nachgedacht.

Die Bürgerliste hat daher in der heutigen Sitzung des Sozialausschusses die Einführung eines Aktivpasses für die Stadt Salzburg analog dem Linzer Modell beantragt.

Von der zuständigen Fachabteilung soll nun ein Amtsbericht zur Entscheidung an die gemeinderätlichen Gremien vorgelegt werden, der die Grundlagen (Voraussetzungen, PartnerInnen, Vergünstigungsmöglichkeiten, etc.) für die Ausgabe eines Aktivpasses an dafür in Frage kommende Personen beinhaltet.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Aktivpass
RSS
f