RSS
f
Startseite > Presse > Urstein-Au
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Urstein-Au

06.09.2004Planung: Stadtplanung

Messezentrum / Landeskrankenanstalten / Urstein-Au:Neuer sensationeller Vorschlag: Krankenhaus nach Urstein-Au

Ganz offensichtlich ist es in Salzburg besonders leicht als visionär zu gelten. Wolfgang Gmachl, Wirtschaftskammerdirektor überbietet sich dabei selbst.

Zuerst kam die Idee das Messezentrum in die Urstein-Au abzusiedeln und in Liefering, neben dem Fortbestand der Salzburg Arena, geförderten Wohnbau zu machen.

Jetzt folgt als sensationeller neuer Plan die Landeskliniken aus Liefering bzw. Mülln am Standort des jetzigen Messezentrums neu zu bauen und die Wohnungen nach Mülln und Liefering zu verlagern.

Diese sensationelle Idee hat leider den kleinen Schönheitsfehler, dass die derzeitige Baulandfläche beim Messezentrum (exklusive Salzburg Arena, die ja wohl stehen bleiben wird) ca. 143.000 Quadratmeter beträgt. Das Areal des St. Johannes-Spitals in Mülln misst rd. 162.000 Quadratmeter (davon Bauland 127.000 Quadratmeter), das Areal der Christian-Doppler-Klinik ca. 177.000 Quadratmeter (davon Bauland rd. 140.000 Quadratmeter).

Insofern wird eine Übersiedelung beider Einrichtungen etwas eng werden (selbst wenn der gesamte verbliebene Rest des ehemaligen Auwaldes als geschützter Landschaftsteil aufgelöst und dem Bauland zugeschlagen würde).

Daraus folgt klarerweise die nächste sensationellste Idee:

Landeskliniken ab in die Urstein-Au. Dies hat zudem den Vorteil, dass der eigentliche Zweck dieser „Salzburg-Visionen“, nämlich die Füllung des Areals Urstein-Au mit hochwertigen Nutzern, ohne große Umwege erfüllt wird.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Urstein-Au
RSS
f