RSS
f
Startseite > Presse > Mozart 2006
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Mozart 2006

01.07.2004Kultur

Mozart 2006 – keine Information für den Fachausschuss!

In der heutigen Sitzung des Kulturausschusses der Stadt Salzburg hätten die Ausschussmitglieder von Frau Mag. Brodil zum aktuellen Stand der Planung zum Mozartjahr 2006 informiert werden sollen.

Aufgrund der Anwesenheit von Journalisten in dieser öffentlichen Sitzung verweigerte jedoch Frau Brodil diese Information mit der Begründung, dass es am Montag, 5.7. eine Pressekonferenz von Landeshauptfrau-Stellvertreter Raus, Landeshauptfrau Burgstaller und Bürgermeister Schaden gäbe und es ihr deshalb zum jetzigen Zeitpunkt unter Anwesenheit von einzelnen Journalisten nicht möglich sei, diese Information öffentlich zu geben.

Für die Bürgerliste ist diese Vorgangsweise erstens ein Zeichen für die schwache Ausschussführung durch die ÖVP, da von Seiten der Ausschussvorsitzenden Frau Brodil bereits im Vorfeld hätte klargemacht werden müssen, dass es sich beim Kulturausschuss um ein öffentlich tagendes Gremium handelt.

Zum zweiten zeigt diese Vorgangsweise auch, wie unprofessionell und offensichtlich parteipolitisch orientiert die Organisation des Jubiläumsjahres für Mozart agiert, dass Öffentlichkeit und Informationsvermittlung den VertreterInnen einer Fraktion vorbehalten bleiben sollen und dass in einer Art Informationszensur nur hinter verschlossenen Türen die VertreterInnen der anderen politischen Fraktionen über ein von öffentlichen Geldern finanziertes Großprojekt informiert werden dürfen.

Es ist beschämend, wie mit einem derart bedeutenden Jubiläum für die Stadt umgegangen wird. Der heutige Vorfall ist jedoch nur eine weitere Konsequenz der bisherigen Fehlplanung was das Mozartjahr 2006 betrifft.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Mozart 2006
RSS
f