RSS
f
Startseite > Presse > Rudolfskai
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Rudolfskai

30.06.2004Soziales: Kinder und Jugendliche

Videoüberwachung fix – was bringt´s?

Wie der heutigen Ausgabe der SN zu entnehmen war, werden zur Überwachung der Lokalmeile am Rudolfskai Überwachungskameras installiert. Der erhoffte Effekt einer Beruhigung der Situation wird sich allerdings trotz Videoüberwachung nur bedingt einstellen.

Die Jugendlichen sind sich oftmals der Konsequenz, nämlich einer Vorstrafe entweder nicht bewusst oder ignorieren diese. Zu derartigen Gewaltsituationen kommt es vorwiegend in extrem beeinträchtigtem Zustand durch Alkohol und Drogen - da lässt man sich auch nicht durch eine Kamera vom „Ausflippen“ abhalten.

Diese und weitere Maßnahmen können langfristig gesehen das Problem nicht lösen, vielmehr geht es darum, klar aufzuzeigen, dass die derzeitige Situation eine Folge von politischen Fehlentscheidungen ist, die nun Exekutivbeamte, Sozialarbeiter und das Rote Kreuz ausbaden müssen.

Hier wurden auf viel zu engem Raum zu viele Konzessionen und Betriebsstättengenehmigungen vergeben – damit wurde die Wurzel für das Übel gesetzt, warnende Hinweise wurden ignoriert.

Anstatt von politischer Seite lenkend einzugreifen und etwa dem Schutz der Jugend Vorrang einzuräumen, wurde bedenkenlos ein Brennpunkt geschaffen. Den Jugendlichen nun den schwarzen Peter zuzuschieben, anstatt über diese Form des unterlassenen Jugendschutzes zu diskutieren ist beschämend.

Die Bürgerliste fordert die verantwortlichen PolitikerInnen auf, sich dieser Fehlerkette zu stellen und dementsprechende Maßnahmen zu setzen.

Die Lösung des Problems kann nicht nur einseitig angegangen werden – es ist Aufgabe der Gesellschaft die Schwächeren, in dem Fall die Jugendlichen zu schützen und daher für die notwendigen Rahmenbedingungen zu sorgen.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Rudolfskai
RSS
f