RSS
f
Startseite > Presse > EM Nachtflüge
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

EM Nachtflüge

12.02.2008Natur und Umwelt: Gesundheit

Keine Sondergenehmigungen für Nachtflüge während der EM. Die Bevölkerung darf nicht über Gebühr belastet werden.

Vielmehr sollten sich Touristiker und EM-Veranstalter interessante Packages incl. Übernachtung für die Fußball-Gäste einfallen lassen – im Sinne eines etwas nachhaltigeren Besuches in Salzburg.

„Der Fußball-Fan kann durchaus davon überzeugt werden, dass Salzburg mehr zu bieten hat, als ein Fußballstadion“ findet Umwelt- und Verkehrssprecher Bernhard Carl.

Der Idee, Sondergenehmigungen für Nachtflüge während der EM zu erteilen, kann der Umwelt- und Verkehrssprecher der Bürgerliste Bernhard Carl überhaupt nichts abgewinnen.

Die Einschränkungen und Belastungen während der EM werden ohnedies von den SalzburgerInnen einen hohen Tribut fordern. Wenn jetzt auch noch ernsthaft darüber nachgedacht werden soll, Nachtflüge für den raschen Abtransport von Fußballfans zu genehmigen, ist wohl das Maß des Zumutbaren überschritten.

„Die SalzburgerInnen stöhnen zur Zeit ohnedies unter der überdurchschnittlichen Lärmbelastung durch den Flughafen vor allem an den Wochenenden durch Charterflüge – hier durch Sondergenehmigungen weitere Türen aufzumachen halte ich für ein komplett falsches Signal.

Vielmehr sollten TouristikerInnen und EM-Verantwortliche darüber nachdenken, wie man Menschen, die zu einem Fußballspiel eine Reise unternehmen ein attraktives Angebot machen kann, dass sie einen weiteren Tag in unserer Stadt verbringen“, ist Carl überzeugt.

„Die Bürgerliste spricht sich vehement gegen eine zusätzliche Ausweitung der Flugzeiten oder irgendwelche Sondergenehmigungen aus und fordert das Nachdenken über Alternativen zur nächtlichen Abreise“, so Carl abschließend.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > EM Nachtflüge
RSS
f