RSS
f
Startseite > Presse > Uni-Park
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Uni-Park

22.10.2003Planung: Stadtplanung

Uni-Park Nonntal Freisaal. Baubeginn heute mit dem ersten Teil des Sportzentrum Mitte.

Wie in der Pressekonferenz am 25.9.2003 angekündigt beginnt heute die Realisierung des ersten Teils des Sportzentrums Mitte als erster Schritt und damit der Startschuss für die Umsetzung des städtebaulich wichtigen Projektes des Uniparkes.

Die bestehenden zwei Spielfelder der Schulsportanlage werden insgesamt auf vier Spielfelder erweitert. Sofort errichtet werden drei Spielfelder, das vierte mit einer Zeitverzögerung von ca. 2 Jahren, weil für die Erweiterung des BRG und für die darauf folgende Sanierung des BORG, eine Containerschule errichtet werden muss und Platz für die Baustelleneinrichtung gebraucht wird.

Einziger Wehrmutstropfen für Teil 1 des Sportzentrums ist die Tatsache, dass unser Ziel, die Erweiterung der Schulsportanlagen innerhalb der bestehenden Grenzen zu schaffen, nicht erreicht werden konnte.

Die bestehende Hecke muss Richtung Süden versetzt werden, der relativ schmale davon betroffene Streifen im Landschaftsschutzgebiet Freisaal, hat eine Gesamtfläche von 4.160m². Dieser Eingriff ist sehr schmerzhaft, in Summe wird aber durch den Unipark unvergleichlich mehr Landschaftraum zurückgewonnen, als verloren geht.

Um sicher zu stellen, dass unabhängig von der Gesamtrealisierung des Uniparks, jedenfalls mehr Landschaftraum zurück gewonnen wird als verloren geht, werden im ersten Schritt im Frühjahr 2004 über 5.500m² des bestehenden Akademiestraßenparkplatzes entfernt und in die Wiesenlandschaft integriert. Dies ist rechtlich mit dem naturschutzbehördlichen Bescheid sicher gestellt.

Die Gesamtfläche des neu gewonnenen bzw. rückeroberten Landschaftraumes beim Gesamtprojekt (Grünkeil bis zu den neuen Universitätsbauten) beträgt 27.596m². Die Flächen südlich der Akademiestraße werden der Kulturlandschaft Freisaal als Wiesenlandschaft zugeordnet, die nördlich der Akademiestraße in eine eher städtische Parklandschaft übergehen wird.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Uni-Park
RSS
f