RSS
f
Startseite > Presse > Radfahrer Info
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Radfahrer Info

13.10.2003Planung: Verkehr

NEUTORSTRASSE – Radfahrerfalle beseitigen.

Tatsächlich entstehen die gefährlichen Situationen beim stadtauswärtigen Radweg in der Neutorstraße vor dem Hotel Neutor durch illegale Park- und Ladevorgänge von KFZ im Bereich des Hotels Neutor.

Insofern ist die Aussage des Radkoordinator Ing. Weiß richtig, die Forderung nach stärkerer Überwachung gerechtfertigt. Dass diese von der Polizei nicht durchgängig gewährleistet werden kann, ist aber eine Realität, wie an vielen anderen Stellen der Stadt auch.

Angesichts der laufenden Debatte über Kosten- und Personaleinsparungen bei der Polizei durch den Bund sei auch die Tatsache der schon bisher fehlenden Überwachungskapazitäten deponiert.

Es steht zu befürchten, dass ich dran - schon gar nicht kurzfristig -etwas ändern wird. Insofern muss mit anderen Mitteln versucht werden, die Gefährdung der Radfahrer an dieser Stelle zu reduzieren.

Das Straßen- und Verkehrsrechtsamt wurde deshalb heute beauftragt, bei einem Ortsaugenschein mit allen relevanten Stellen (Polizei, Straßen- und Brückenamt, Verkehrsplanung, Geschäftsleitung Hotel Neutor, etc.) Maßnahmen dafür zu entwickeln. Zu prüfen sind insbesondere:

  • Die Absenkung des Randsteines zwischen Straße und Radweg auf Straßenniveau, um die Sturzgefahr für auffahrende Radfahrer zu beseitigen.
  • Die Abgrenzung des Lade- und Busvorfahrtsbereiches des Hotel Neutor zum Radweg mittels Bodenmarkierung und Pollern, um das illegale Verparken am Beginn des Radweges und das Hineinragen von parkenden und haltenden KFZ und Bussen vor dem Hotel Neutor zu verhindern.

Zudem muss versucht werden, die Geschäftsleitung des Hotel Neutor zu konsequentem Handeln gegenüber Bus- und KFZ-Lenkern, die vor dem Hotel Neutor halten und in den Radweg hineinragen, zu bewegen.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Radfahrer Info
RSS
f