RSS
f
Startseite > Presse > Hollein Projekt Jetzt!
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Hollein Projekt Jetzt!

23.07.2003Planung: Stadtplanung

Nach dem Olympia Aus: Bürgerliste fordert rasche Umsetzung des Hollein Projekts im Mönchsberg.

Nach der für die Salzburger Olympia Bewerber enttäuschend eindeutigen Abfuhr ist es nun offensichtlich auf für Landeshauptmann Schausberger klar, dass die langfristige Sicherung der Stadt Salzburg als Kulturzentrum für die nächsten Jahre oberste Priorität hat.

Seine heutige Ankündigung, sich jetzt für die Verwirklichung des Hollein Projekts eines Museums im Mönchsberg einzusetzen, ist daher nur zu begrüßen.

Mit der Sicherung des Kulturstandortes und einem international Aufsehen erregenden und schon vom Architekturkonzept hoch interessanten Museum kann eine nachhaltige Sicherung der Bedeutung Salzburgs als Kulturstandort erreicht werden.

Allerdings soll mit den nächsten Realisierungsschritten nicht bis zur Fertigstellung des Museums auf dem Mönchsberg zugewartet werden.

Die Bürgerliste schlägt vielmehr vor, noch im Herbst gemeinsam durch Stadt und Land mit dem Bund zu verhandeln, um Zeit- und Finanzierungspläne für die rasche Verwirklichung festzulegen.

Die Stadt Salzburg hat alle Grundlagen dazu vorbereitet, damit einem baldigen Baubeginn nichts mehr im Wege steht wenn sich sowohl das Land als auch der Bund mit den vorgesehenen Finanzierungsanteilen beteiligen.

Der Landeshauptmann ist daher aufgefordert, bei seinen Parteifreunden in Wien die dafür notwendigen Zusagen zu erreichen. Ist ihm das Hollein Projekt wirklich ein Anliegen, dann darf mit den Verhandlungen nicht länger zugewartet werden.

Die Bürgerliste fordert daher die rasche Ansetzung eines konkreten Termins für einen runden Tisch mit VertreterInnen des Bundeskanzleramtes, des Finanzministeriums, des Wissenschaftsministeriums, des Landes Salzburg und der Stadt Salzburg, um die notwendigen Rahmenbedingungen noch im Herbst rechtsverbindlich zu fixieren.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Hollein Projekt Jetzt!
RSS
f