RSS
f
Startseite > Presse > Steinlechnerkreuzung
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Steinlechnerkreuzung

05.12.2006Planung: Verkehr

Mehr Sicherheit für RadfahrerInnen: Bürgerlistenforderung nach 10 Jahren erfüllt!

Die Stadt Salzburg ist ja bekannt als Stadt der RadfahrerInnen. Im Rennen um Platz eins ist sie Österreichmeisterin unter den Landeshauptstädten. Allerdings gibt es auch bei uns noch einige gefährliche Stellen, die an sich „radfahrwillige“ SalzburgerInnen von der täglichen Benützung dieses umweltfreundlichen und gesundheitsfördernden Verkehrsmittels abhalten.

Eine davon ist die Strecke zwischen Volksgartenbad, Steinlechnerkreuzung und Ederkreuzung. Die Bürgerliste hat für diesen Abschnitt seit mehr als 10 Jahren eine sichere Lösung für RadfahrerInnen gefordert. Bisher blieb nur die Auswahl zwischen illegalem Fahren auf dem Gehsteig oder gefährlichem Slalom auf der viel zu engen und verkehrsreichen Strasse.

„Ich freue mich wirklich sehr für Salzburgs RadfahrerInnen, allen voran für jene, die regelmäßig zwischen der Innenstadt und Parsch pendeln. Damit ist der erste Teil unserer langjährigen Forderung nach einem sicherem Radweg an dieser Stelle erfüllt“ freut sich Mag. Bernhard Carl, Verkehrssprecher der Bürgerliste.

Die Tatsache aber, dass die Realisierung mehr als 10 Jahre gedauert hat, zeigt einmal mehr, dass die Förderung der Alternativen zum Individualverkehr nicht an erster Stelle der Mehrheit des Gemeinderates steht. „Wir werden uns aber weiterhin für den raschen Ausbau von Radwegen, der die Sicherheit für Salzburgs RadlerInnen erhöht, einsetzen,“ verspricht Carl abschließend.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Steinlechnerkreuzung
RSS
f