RSS
f
Startseite > Presse > Alternative Energie
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Alternative Energie

11.08.2006Natur und Umwelt: Klimaschutz

Salzburg AG – drastische Preiserhöhung bei Fernwärme und WDS (Wärme-Direkt-Service). Dringender Appell zur Umrüstung auf Hackschnitzel- bzw. Pellets-Systeme.

Die am Dienstag von der Salzburg AG für 1. September 2006 angekündigte Preiserhöhung von bis zu 9,4 % bei Fernwärme und dem Wärme-Direkt-System, zeigt – erneut – dass es hoch an der Zeit ist, endlich zu reagieren und die Umrüstung der Heizkraftwerke auf erneuerbare Energieträger, wie z.B. Hackschnitzel- bzw. Pellets-Systeme, zu forcieren.

Die technische Möglichkeit ist jedenfalls gegeben, hat doch schon das Heizkraftwerk-Nord einen Reservekessel (Spitzenkessel), der mit Hackschnitzel betrieben werden könnte, wenn mit Volllast gefahren werden muss.

Da die Preisentwicklung bei Erdöl und Erdgas wohl noch immer nach oben hin offen ist, muss der Ausbau alternativer Energieformen und deren nachhaltige Nutzung, höchste Priorität für Salzburgs Energieanbieter Nr. 1 haben.

Wobei hier natürlich auch das Land Salzburg gefordert ist, entsprechende Förderungen zu vergeben und sie zu erhöhen, anstatt zu reduzieren, wie z.B. im Bereich der Solaranlagen.

Es ist höchst an der Zeit zu AGIEREN und nicht nur zu reagieren – im Sinne einer zukunftsorientierten, die Energie-Ressourcen schonenden und für den Endverbraucher leistbaren Energiepolitik.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Alternative Energie
RSS
f