RSS
f
Startseite > Presse > Kulturhauptstadt
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Kulturhauptstadt

29.01.2004Kultur

Kulturhauptstadt: Schadens AlleingangBürgerliste stellt Dringlichkeitsantrag im Gemeinderat

Offensichtlich steigen die guten Umfragewerte Bürgermeister Schaden schon zu Kopf. Ohne Befassung oder Information irgendeines gemeinderätlichen Gremiums verkündete der Bürgermeister gestern zum Erstaunen der Öffentlichkeit, dass Salzburg zugunsten von Linz auf die Bewerbung als Kulturhauptstadt für das Jahr 2009 verzichte.

Dem Bürgermeister muss offensichtlich in Erinnerung gerufen werden, dass die SPÖ zumindest bisher noch nicht über eine absolute Mehrheit verfügt und dass Entscheidungen dieser Tragweite der Zustimmung des Gemeinderates bedürfen.

Dies müsste dem Bürgermeister auch bekannt sein, weil der Gemeinderat noch im Jahr 2000 einstimmig (!) die Bewerbung Salzburgs als Kulturhauptstadt beschlossen hat. Der nunmehrige Rückzug des Bürgermeisters wirft ein bezeichnendes Licht auf dessen Ambitionen für den Kulturstandort Salzburg.

Nach einem beschämenden und erfolglosen Zick-Zack-Kurs zwischen einer Positionierung Salzburgs als Sport-Hauptstadt und der Verteidigung des Rufs als Kulturstadt zeigt Schaden nun deutlich, dass seine Schwerpunkte offensichtlich nicht in der Positionierung und Stärkung Salzburgs als Kulturstandort liegen.

Da diese Kompetenz eine der wesentlichsten Stärken Salzburgs darstellt, wird die Bürgerliste im kommenden Gemeinderat am nächsten Mittwoch, 4. Februar 2004 einen Dringlichkeitsantrag einbringen, mit dem der Bürgermeister veranlasst werden soll, dem Gemeinderat die Entscheidungsgrundlagen für die Bewerbung Salzburgs als Kulturhauptstadt zum nächstmöglichen Termin vorzulegen.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Kulturhauptstadt
RSS
f