RSS
f
Startseite > Presse > Sozialer Wohnbau
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Sozialer Wohnbau

28.10.2003Soziales: Wohnen

Verkauf Liegenschaft Konrad Laib Straße: Chance auf optimale Lösung für sozialen Wohnbau genützt. Antrag der Bürgerliste auf Sicherung eines niedrigen Nettomietzinses angenommen.

Mit der heutigen Entscheidung des Bauausschusses wurde die Möglichkeit einer optimalen Lösung für den sozialen Wohnbau, wie von der Bürgerliste gefordert wahrgenommen.

Die Bürgerliste hat vorgeschlagen, vor der endgültigen Entscheidung darüber, ob und welche Grundstücke verkauft werden, mit der Wohnbaugenossenschaft Salzburg Verhandlungen zu führen, um einerseits den Bestand des Studentenheimes und andererseits die Schaffung von erschwinglichem Mietwohnbau zu sichern.

Unser Antrag auf Realisierung eines Wohnprojekts analog dem Modell Glantreppelweg, das als Modellprojekt im Bereich Holzbau, Niedrigenergie, familien- & alleinerzieherInnenfreundliche Grundrisse und Nettomietzins vorbildhaft ist, wurde ohne Festlegung auf eine Holzbauweise angenommen.

Die Wohnungssprecherin der Bürgerliste Ulrike Saghi begrüßt die heutige Entscheidung im Bauausschuss:

„Durch klare Vorgaben betreffend der Mietzinsregelung können sozial verträgliche Mietpreise garantiert werden. Die Umsetzung von konkreten Maßnahmen sind die richtigen Schritte im Sinne einer verantwortungsvollen Familienpolitik.“

Klubobmann Dr. Hüttinger zu dieser Entscheidung:

„Die Bürgerliste hat mit diesem Antrag verbindliche Umsetzungsschritte und Vereinbarungen durchgesetzt, die zum Vorteil zukünftiger MieterInnen sein werden.“

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Sozialer Wohnbau
RSS
f