RSS
f
Startseite > Presse > Bio-Diesel
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Bio-Diesel

08.11.2005Natur und Umwelt: Umweltschutz

Morgen im Gemeinderat: Bürgerliste bringt Antrag auf Nutzung von Bio-Diesel bei städtischen Fahrzeugen ein.

Früher oder später werden wir zwangsläufig auf alternative Rohstoffe als Ersatz von Erdöl zurückgreifen müssen. Die Bürgerliste hat bereits vor 10 Jahren auf diesen Umstand hingewiesen und einen Antrag auf Einsatz von Bio-Diesel beim städtischen Fuhrpark gestellt.

Damals wurde unser Antrag mit einem negativen Amtsbericht erledigt – unsere vorausschauende Haltung wurde von einer Mehrheit im Gemeinderat nicht mitgetragen.

Mittlerweile sieht eine EU-Richtlinie vor, dass in den EU-Mitgliedstaaten ab 31.12.2005 mindestens 2% und bis zum 31.12.2010 mindestens 5,75% der zum Transport bestimmten Kraftstoffe aus erneuerbaren Quellen stammen müssen, im wesentlichen also biogenen Ursprungs sind.

Biodiesel ist eine dieser Alternativen. Biodiesel wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, er ist schwefelfrei, senkt die Russ-Emissionen bis zu ca. 50%, gibt bei der Verbrennung etwas soviel CO2 ab, wie die Pflanzen beim Wachstum aufnehmen, enthält kein Benzol, verringert die Kohlenwasserstoff-Emissionen und gilt als nicht Wasser gefährdend.

Da mittlerweile unser Ansatz von vor 10 Jahren in einer EU-Richtlinie Unterstützung findet, werden wir in der morgigen Sitzung des Gemeinderates erneut eine Analyse des Fuhrparks der Stadt Salzburg hinsichtlich der möglichen Nutzung von Bio-Diesel durchzuführen und die Fahrzeuge in der Folge ausschließlich mit Bio-Diesel zu betanken, sowie in Hinkunft nur mehr sog. PME-taugliche Fahrzeuge anzukaufen.

Außerdem soll auf die Sinnhaftigkeit und die Vorbildwirkung dieser Maßnahme mittels Informationskampagne hingewiesen werden.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Bio-Diesel
RSS
f