RSS
f
Startseite > Presse > Handystrahlung
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Handystrahlung

06.11.2005Natur und Umwelt: Gesundheit

Handystrahlung: Wiener Ärztekammer warnt und startet Aufklärungsaktion. Handys raus aus Ordinationen und Kliniken auch für Salzburg gefordert!

Wie in einer OTS-Aussendung vom vergangenen Freitag zu lesen war, startet die Wiener Ärztekammer eine Aufklärungskampagne zu den möglichen gesundheitlichen Gefahren durch häufiges und unkontrolliertes Telefonieren mit dem Handy.

Mittels Plakaten auf denen 10 medizinische Handyregeln formuliert sind, wird zu einem vorsichtigeren Umgang mit den Mobiltelefonen aufgerufen. Dabei wird unter anderem geraten, möglichst wenig und kurz zu telefonieren, Handys während des Gesprächsaufbaus vom Körper fernzuhalten. Jugendliche unter 16 Jahren sollten gar nicht telefonieren.

Wegen der hohen Strahlungsitensität, den Störungen durch häufiges Klingeln und lautstarke Telefonate rät die Wiener Ärztekammer auch: „Handys raus aus dem Wartezimmer! Es strahlt und stört!“

„Ich halte die Aktion der Wiener Ärztekammer für sehr verantwortungsvoll und hoffe, dass sie auch in Salzburg übernommen wird. Die Salzburger ÄrztInnen, aber auch die Salzburger Landeskliniken sollten diese Plakate in ihren Räumlichkeiten aushängen und diese als Handy-freie Zonen deklarieren, denn gerade Kranke können besonders sensibel auf diese Strahlungen reagieren“, fordert Mag. Bernhard Carl, Gesundheitssprecher der Bürgerliste.

Handy Plakat

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Handystrahlung
RSS
f