RSS
f
Startseite > Presse > Popolino
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Popolino

26.11.2004Natur und Umwelt

Budgeteinsparung 2005: Einstellung der Förderung für Mehrweg-Windelsystem Popolino !

„Somit steigt die Stadt aus einer sinnvollen Förderung aus, die gerade erst angelaufen für viele Familien die Möglichkeit einer umweltverträglichen Variante als Alternative für Wegwerfwindeln geboten hat“, meint die Vorsitzende des Sozialausschusses Ulrike Saghi

Die Bürgerliste hat im Jahr 2002 einen Antrag auf Förderung des Mehrweg-Windelsystems Popolino durch die Stadt eingebracht. Das System der waschbaren Windelhöschen mit einem kleinen Wegwerfvlies würde lt. einer Studie der TU Graz die Umweltbelastung um bis zu zwei Drittel senken.

Erst in den Verhandlungen zum Budget 2004 konnten wir eine Jahresförderung von € 4.000,-- durchsetzen. Somit war gewährleistet, dass die Erstanschaffung eines solchen Systems von Seiten der Stadt mit € 43,-- und von Seiten des Landes mit € 15,-- gefördert wurde.

Die Stadt Salzburg war damit neben Gemeinden im Bundesland Salzburg, dem Land Steiermark und der Stadt Graz, sowie Linz und dem Land Oberösterreich und dem Land Niederösterreich, ebenfalls Förderin des Mehrweg-Windelsystems als umweltfreundliche Variante zur Wegwerfwindel.

Obwohl erst angelaufen, wurden im Jahr 2004 bereits 29 Windelgutscheine ausgestellt, das System begann sich zu etablieren.

Für das Jahr 2005 hat die Bürgerliste zur Aufrechterhaltung der Förderung erneut eine Summe von € 3.000,-- ins Budget reklamiert. Weder für diese Summe noch für die von uns in der Folge vorgeschlagene reduzierte Summe von € 1.500,--, um zumindest die Kontinuität der Förderung beibehalten zu können, fanden wir bei den anderen Parteien Unterstützung.

Es wird daher im Jahr 2005 aufgrund der Verweigerung der notwendigen Mittel durch SPÖ, ÖVP und FPÖ keine Förderungen für das Mehrweg-Windelsystem Popolino mehr geben wird.

Somit steigt die Stadt aus einer sinnvollen Förderung aus, die gerade erst angelaufen für viele Familien die Möglichkeit einer umweltverträglichen Variante als Alternative für Wegwerfwindeln geboten hat.

Wir werden versuchen für das Jahr 2006 erneut eine Finanzierung zu erreichen und hoffen bis dahin auf ein Umdenken bei SPÖ, ÖVP und FPÖ.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Popolino
RSS
f