RSS
f
Startseite > Presse > Fachbeirat
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Fachbeirat

25.11.2004Kultur: Kulturprojekte

Besetzung des Beirates „Kunst im öffentlichen Raum“ beschlossen. Befangenheit soll verhindert werden. Wermutstropfen bezüglich Beurteilung bestehender Objekte.

Vor einigen Wochen wurde unter aktiver Beteiligung der Bürgerliste der Beirat „Kunst im öffentlichen Raum“ ins Leben gerufen. Sind und Zweck dieses Beirats ist es, geplante Projekte zu beurteilen und die Politik bei ihren Entscheidungen zu unterstützen. Auch die Vermittlung von Kunst soll zu den Aufgaben des Beirates gehören.

Im heutigen Kulturausschuss wurde die Besetzung des Beirates mehrheitlich gegen die Stimmen von ÖVP und FPÖ beschlossen. Die beiden Parteien waren ja schon gegen die Einrichtung dieses Beirats und wollten sich eigenartigerweise nicht für die vorgeschlagenen Personen aussprechen.

Mit Dr. Hildegund Amanshauser, Dr. Werner Thuswaldner, Dr. Katharina Blaas, Dr. Judith Reichart und Walter Smerling (Ersatz: Dr. Hildegard Fraueneder) soll eine breite Palette von Kunst im öffentlichen Raum fachlich kompetent abgedeckt werden.

„Es ist unbedingt notwendig, dass die Mitglieder des Beirates nicht persönliche Projekte vertreten. Um einen möglichen Vorwurf der Befangenheit auszuschließen, soll der Beirat eine Möglichkeit finden, Mitglieder bei der Behandlung eigener Vorhaben vorübergehend freizustellen.“ so Bernhard Carl im Kulturausschuss. Diese Absicht wurde als Protokollanmerkung mit beschlossen.

Einziger Wermutstropfen im Zusammenhang mit dieser sinnvollen Einrichtung ist die Tatsache, dass das Ansinnen der Bürgerliste, auch bestehende Objekte einer Beurteilung durch den Beirat zu unterziehen, keine politische Mehrheit gefunden hat.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Fachbeirat
RSS
f