RSS
f
Startseite > Presse > Staatsbrückenunterführung
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Staatsbrückenunterführung

02.09.2005Planung: Altstadt

Neugestaltung und Umbau dringend notwendig. Bürgerliste fordert die ÖVP auf, mit der billigen Polemik aufzuhören.

Die Entscheidung, die völlig desolate Unterführung bei der Staatsbrücke zu sanieren geht auf einen Antrag der Bürgerliste aus dem Jahr 2001 zurück. Nach wie vor halten wir es für die beste Entscheidung, die Unterführung aufzulassen und die vorgeschlagene Sanierung durchzuführen.

Die unerträgliche Situation dieses Schandflecks in der Altstadt hat bereits über mehrere Jahre die Gemüter bewegt. Auch der Stadtverein hat in zahlreichen Aussendungen auf die unhaltbaren Zustände aufmerksam gemacht.

Nun hat die Stadt mehrheitlich eine Lösung, die vor allem im Sinne der FußgängerInnen ist, beschlossen. Der oberirdische FußgängerInnen-Übergang wird seit seinem Bestehen sehr gut angenommen, besonders für RollstuhlfahrerInnen und Kinderwägen ist der kürzere und barrierefreie Weg eine erhebliche Erleichterung.

Dass die ÖVP nun allerdings so offensichtlich die Bedürfnisse der schwächsten VerkehrsteilnehmerInnen ignoriert zeigt, dass es ihr vorrangig um die Bevorzugung des Autoverkehrs geht. Diese Art von Verkehrspolitik ist weder für die Altstadt, noch für die BewohnerInnen zukunftsweisend.

Um die Altstadt für die BesucherInnen wieder attraktiv zu machen, ist vor allem das Prinzip der kurzen Wege und der autofreien Flächen zu forcieren. Eine Politik, die erst das Auto und dann den Menschen berücksichtigt, ist mehr als verfehlt.

Durch die Schließung der Zugänge entsteht zusätzliche Fläche, die einerseits den FußgängerInnen und andererseits dem ÖV zugute kommt, da der Kurvenradius für den Stadtbus verbessert wird. Auch der vom Rathausbogen kommende Radverkehr wird endlich geregelt.

Aus Sicht der Frauen ist die Schließung der Unterführung überdies zu begrüßen, da dadurch ein öffentlicher Angstraum mitten in der Stadt geschlossen wird.

Die Bürgerliste fordert die ÖVP auf, mit ihrer billigen Polemik aufzuhören und mehr auf die Bedürfnisse der Menschen einzugehen.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Presse > Staatsbrückenunterführung
RSS
f