RSS
f
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Themen > "Schaukeln in der sozialen Hängematte" - Resümee nach vier Wochen im Selbstversuch
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

"Schaukeln in der sozialen Hängematte" - Resümee nach vier Wochen im Selbstversuch

17.06.2011  /  Soziales

Seit vier Wochen versuchen 20 Menschen in Salzburg mit ca. 400 Euro im Monat für fast alles außer Wohnen auszukommen.

400 Euro im Monat für Einkaufen, Essen, Freizeit und alle sonstigen anfallenden Rechnungen, außer jenen für den Wohnbedarf. Das ist die Situation mit der jene Menschen konfrontiert sind, die von der "Mindestsicherung" leben müssen.

Lesen Sie hier die vom "Standard" zusammengefassten Erfahrungsberichte einiger TeilnehrmerInnen, darunter BL-Gemeinderätin Ingeborg Haller:

Thema "Leben in der sozialen Hängematte"
Selbstversuch Mindestsicherung

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Themen > "Schaukeln in der sozialen Hängematte" - Resümee nach vier Wochen im Selbstversuch
RSS
f